Volkswagen Up! Handbücher

Volkswagen Up! Reparaturanleitung :: Füller

2K-HS-Variofüller

Benennung:

Produktbeschreibung

Der 2K-HS-Variofüller ist ein hochwertiger, variabler VOC-konformer 2K-HS-Füller auf Acrylharz-Basis.

Eigenschaften:

Anwendungstechnische Informationen

Untergrund

Geeignete Untergründe:

Vorbehandlung der Untergründe:

-  Sorgfältig mit Silikonentferner -LVM 020 000 A5- oder Silikonentferner, lang -LVM 020 100 A5- reinigen.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Anschließend anschleifen.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Mit geeignetem Reinigungsmittel vor der Überarbeitung für eine saubere und rückstandsfreie Oberfläche sorgen.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Verarbeitung mit Zwischenschliff

Mischungsverhältnis:

-  5:1 volumenmäßig mit:

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Mischungsverhältnis:

-  3:1 volumenmäßig mit:

Elastifizierung siehe

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Verarbeitungs-/Topfzeit:

-  Spritzfertige Einstellung 30-60 Minuten bei +20 ºC (abhängig vom verwendeten Härter)

Verdünnung:

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Auftragsart "Spritzgang"

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Verarbeitungsviskosität 4 mm bei +20 ºC, DIN 53211

Verarbeitungsviskosität 4 mm Fließbecherpistole "Compliant" und "HVLP":

DIN 4 mm: 20-25 Sekunden

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Härterzugabe bei +20 ºC Materialtemperatur von 10-15 % HS-Härter oder 10-20 % VHS-Härter

-  Bei Härterzugabe ist beim Mischen ein Messstab zu verwenden.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Spritzdüse einstellen (siehe Herstellerangaben): "Compliant" 1,4-1,8 mm.

-  Spritzdüse einstellen (siehe Herstellerangaben): "HVLP" 1,6-1,9 mm.

-  Spritzdruck einstellen (siehe Herstellerangaben): "Compliant" 1,5-3,0 bar.

-  Zerstäuberdruck einstellen (siehe Herstellerangaben): "HVLP" 0,7 bar.

-  Um eine Trockenschichtdicke von 50-80 um zu erreichen, sind 2 Spritzgänge erforderlich.

-  Um eine Trockenschichtdicke von 100-120 um zu erreichen, sind 3 Spritzgänge erforderlich.

-  Die empfohlene Trockenschichtdicke beträgt 50-120 um.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Trocknung mit Zwischenschliff

Lufttrocknung bei +20 ºC Raumtemperatur, erst über Nacht schleifbar

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Die Endablüftzeit bei forcierter Trocknung beträgt mindestens 5-10 Minuten.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Forcierte Trocknung bei +60 ºC Objekttemperatur bis 80 um 20-30 Minuten und über 80 um 40-45 Minuten

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Die Endablüftzeit bei Infrarottrocknung beträgt mindestens 5-10 Minuten.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Infrarottrocknung (je nach Schichtdicke) mittelwelliger Strahler 10-20 Minuten und kurzwelliger Strahler 10 Minuten

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Weiterbearbeitung

-  Trockenschliff mit Exzenter und Staubabsaugung, Schleifpapier Körnung P400-500

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Nassschliff mit Schleifpapier Körnung P800-1000

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Überarbeitung bei Zwischenschliff

Überlackierbar mit:

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Verarbeitung als "Nass-in-Nass"-Füller

Mischungsverhältnis:

-  5:1 volumenmäßig mit:

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Mischungsverhältnis:

-  3:1 volumenmäßig mit:

Verarbeitungs-/Topfzeit:

-  Spritzfertige Einstellung 30-60 Minuten bei +20 ºC (abhängig vom verwendeten Härter)

Verdünnung:

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Auftragsart "Spritzgang"

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Verarbeitungsviskosität 4 mm bei +20 ºC, DIN 53211

Verarbeitungsviskosität 4 mm Fließbecherpistole "Compliant" und "HVLP":

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


DIN 4 mm: 16-18 Sekunden

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Härterzugabe bei +20 ºC Materialtemperatur von 20-25 % HS-Härter oder 30 % VHS-Härter

-  Bei Härterzugabe ist beim Mischen ein Messstab zu verwenden.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Spritzdüse einstellen (siehe Herstellerangaben): "Compliant" 1,2-1,4 mm.

-  Spritzdüse einstellen (siehe Herstellerangaben): "HVLP" 1,3-1,5 mm.

-  Spritzdruck einstellen (siehe Herstellerangaben): "Compliant" 2,0-2,5 bar.

-  Zerstäuberdruck einstellen (siehe Herstellerangaben): "HVLP" 0,7 bar.

-  Die empfohlene Trockenschichtdicke beträgt 25-30 um. Um diese zu erreichen, sind 1-2 Spritzgänge erforderlich.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


"Nass-in-Nass"-Verarbeitung

Ablüftzeit vor Decklackauftrag bei +20 ºC Raumtemperatur:

15-20 Minuten bis max. 90 Minuten mit 2K-HS-Decklack

25-30 Minuten bis max. 90 Minuten mit Wassergrundlack

30-35 Minuten bis max. 90 Minuten mit Aqua-Premium Wassergrundlack

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Überarbeitung als "Nass-in-Nass"-Füller

Überlackierbar mit:

Besondere Hinweise

Elastifizierung bei starren & halbstarren Kunststoffen:

 
Vorsicht!

Die Ablüftzeiten vor Auftrag von Basislack-/2K-Decklackserien erhöhen sich auf 30-40 Minuten.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Persönliche Schutzausrüstung:

Kenndaten

VW UP. Allgemeine Informationen Lack



Lagerung

Die gewährleistete Lagerstabilität beträgt 24 Monate ab Produktionsdatum. Spätestens verarbeitbar bis zum auf dem Etikett angegebenen Datum bei Lagerung in geschlossenen Originalgebinden bei +20 ºC.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


2K-HS-Premium-Füller

Benennung:

Produktbeschreibung

Diese 2K-HS-Premium-Füller sind sehr hochwertige 2K-HS Schleiffüller auf Acrylharz-Basis.

Eigenschaften:

Anwendungstechnische Informationen

Untergrund

Geeignete Untergründe:

Vorbehandlung der Untergründe:

-  Sorgfältig mit Silikonentferner -LVM 020 000 A5- oder Silikonentferner, lang -LVM 020 100 A5- reinigen.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Anschließend anschleifen.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Mit geeignetem Reinigungsmittel vor der Überarbeitung für eine saubere und rückstandsfreie Oberfläche sorgen.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Verarbeitung

Mischungsverhältnis:

-  4:1 volumenmäßig mit:

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Mischungsverhältnis:

-  7:1 volumenmäßig mit:

Elastifizierung siehe

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Verarbeitungs-/Topfzeit:

-  Spritzfertige Einstellung 90-120 Minuten bei +20 ºC (abhängig vom verwendeten Härter).

Verdünnung:

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Auftragsart "Spritzgang"

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Verarbeitungsviskosität 4 mm bei +20 ºC, DIN 53211

Verarbeitungsviskosität 4 mm Fließbecherpistole "Compliant" und "HVLP" ist die Mischviskosität.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Härterzugabe bei +20 ºC Materialtemperatur von 10 % VHS-Härter

Eine HS-Härter-Zugabe ist nicht erforderlich, bis 10 % sind aber möglich.

-  Bei Härterzugabe ist beim Mischen ein Messstab zu verwenden.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Spritzdüse einstellen (siehe Herstellerangaben): "Compliant" 1,6-1,8 mm.

-  Spritzdüse einstellen (siehe Herstellerangaben): "HVLP" 1,5-1,9 mm.

-  Spritzdruck einstellen (siehe Herstellerangaben): "Compliant" 1,5-3,0 bar.

-  Zerstäuberdruck einstellen (siehe Herstellerangaben): "HVLP" 0,7 bar.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Um eine Trockenschichtdicke von 80-300 um zu erreichen, sind 3 Spritzgänge erforderlich.

Die maximalle Trockenschichtdicke bei Lufttrocknung beträgt 300 um.

Die maximalle Trockenschichtdicke bei forcierter Trocknung beträgt 250 um.

Die maximalle Trockenschichtdicke bei IR-Trocknung (Farbe weiß und hellgrau) beträgt 200 um.

Die maximalle Trockenschichtdicke bei IR-Trocknung (Farbe schwarz) beträgt 180 um.

Die empfohlene Trockenschichtdicke beträgt 80-200 um.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Trocknung

Das Material ist nach 3-4 Stunden schleifbar (Schichtdicke von 80-150 um und nach Lufttrocknung bei +20 ºC Raumtemperatur).

Wurden Schichtdicken von 150-300 um aufgetragen, sollte die Trocknung über Nacht erfolgen und dann erst geschliffen werden.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Die Endablüftzeit bei forcierter Trocknung beträgt mindestens 5-15 Minuten.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Forcierte Trocknung bei +60 ºC Objekttemperatur 80-150 um 25-30 Minuten und 150 -250 um 35-40 Minuten

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Die Endablüftzeit bei Infrarottrocknung beträgt mindestens 5-15 Minuten.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Infrarottrocknung (je nach Schichtdicke) mittelwelliger Strahler 15-20 Minuten und kurzwelliger Strahler 10-15 Minuten

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Weiterbearbeitung

-  Trockenschliff mit Exzenter und Staubabsaugung, Schleifpapier Körnung P400-500

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Nassschliff mit Schleifpapier Körnung P800-1000

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Überarbeitung

Überlackierbar mit:

Besondere Hinweise

Elastifizierung bei starren & halbstarren Kunststoffen:

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Persönliche Schutzausrüstung:

Kenndaten

VW UP. Allgemeine Informationen Lack



Lagerung

Die gewährleistete Lagerstabilität beträgt 24 Monate ab Produktionsdatum. Spätestens verarbeitbar bis zum auf dem Etikett angegebenen Datum bei Lagerung in geschlossenen Originalgebinden bei +20 ºC.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


2K-HS-Mischfüller

Benennung:

Produktbeschreibung

Das 2K-HS-Mischfüller-System ist ein innovatives farbiges 2K-HS-Füllersystem auf Acrylharz-Basis neuester Generation.

Das System besteht aus 6 farbigen Füllern (weiß, schwarz, gelb, rot, grün, blau). Mittels einfacher Formeln können diese untereinander gemischt werden.

In allen Einstellungen ist dieses Produkt VOC-konform.

Eigenschaften:

  1. einsetzbar als Innenraumfarbe und "Nass-in-Nass"-Füller
  1. einsetzbar als Schleiffüller

Anwendungstechnische Informationen

Untergrund

Geeignete Untergründe:

Vorbehandlung der Untergründe:

-  Sorgfältig mit Silikonentferner -LVM 020 000 A5- oder Silikonentferner, lang -LVM 020 100 A5- reinigen.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Anschließend anschleifen.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Mit geeignetem Reinigungsmittel vor der Überarbeitung für eine saubere und rückstandsfreie Oberfläche sorgen.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Verarbeitung als Innenraumfarbe

Mischungsverhältnis:

-  2:1 volumenmäßig mit:

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Mischungsverhältnis:

-  3:1 volumenmäßig mit:

Verarbeitungs-/Topfzeit:

-  Spritzfertige Einstellung 50-60 Minuten bei +20 ºC (abhängig vom verwendeten Härter)

Additiv:

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Auftragsart "Spritzgang"

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Verarbeitungsviskosität 4 mm bei +20 ºC, DIN 53211

Verarbeitungsviskosität 4 mm Fließbecherpistole "Compliant" und "HVLP" 16-19 Sekunden

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Additivzugabe bei +20 ºC Materialtemperatur von 20 % HS-Härter und 40 % VHS-Härter

-  Bei Härterzugabe ist beim Mischen ein Messstab zu verwenden.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Spritzdüse einstellen (siehe Herstellerangaben): "Compliant" 1,2-1,4 mm.

-  Spritzdüse einstellen (siehe Herstellerangaben): "HVLP" 1,3-1,5 mm.

-  Spritzdruck einstellen (siehe Herstellerangaben): "Compliant" 1,5-3,0 bar.

-  Zerstäuberdruck einstellen (siehe Herstellerangaben): "HVLP" 0,7 bar.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Um eine Trockenschichtdicke von 30-70 um zu erreichen, sind 3 Spritzgänge erforderlich.

Je nach Farbton können mehr Spritzgänge erforderlich sein.

 
Hinweis

Bei Einsatz als Innenraumfarbe entfällt die Überlackierung mit Decklacken.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Verarbeitung als "Nass-in-Nass"-Füller

Mischungsverhältnis:

-  2:1 volumenmäßig mit:

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Mischungsverhältnis:

-  3:1 volumenmäßig mit:

Elastifizierung siehe

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Verarbeitungs-/Topfzeit:

-  Spritzfertige Einstellung 60 Minuten bei +20 ºC (abhängig vom verwendeten Härter)

Additiv:

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Auftragsart "Spritzgang"

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Verarbeitungsviskosität 4 mm bei +20 ºC, DIN 53211

Verarbeitungsviskosität 4 mm Fließbecherpistole "Compliant" und "HVLP" 16-19 Sekunden

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Additivzugabe bei +20 ºC Materialtemperatur von 20-30 % HS-Härter und 40-50 % VHS-Härter

-  Bei Härterzugabe ist beim Mischen ein Messstab zu verwenden.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Spritzdüse einstellen (siehe Herstellerangaben): "Compliant" 1,2-1,4 mm.

-  Spritzdüse einstellen (siehe Herstellerangaben): "HVLP" 1,3-1,5 mm.

-  Spritzdruck einstellen (siehe Herstellerangaben): "Compliant" 2,0-2,5 bar.

-  Zerstäuberdruck einstellen (siehe Herstellerangaben): "HVLP" 0,7 bar.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Um eine Trockenschichtdicke von 30 um zu erreichen, sind 1-2 Spritzgänge erforderlich.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Ablüftzeit bei der "Nass-in-Nass"-Verarbeitung vor Decklackauftrag bei +20 ºC Raumtemperatur:

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Schnelles Punkt-Ausbesserungssystem

Ablüftzeit bei der "Nass-in-Nass"-Verarbeitung vor Decklackauftrag bei +20 ºC Raumtemperatur:

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Mischfüller-Additiv -LZS 811 000 A2- Zugabe bei +20 ºC Materialtemperatur von 20-30 % HS-Härter und 40-50 % VHS-Härter

-  Bei Additivzugabe ist beim Mischen ein Messstab zu verwenden.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Verdünnungszugabe bei +20 ºC Materialtemperatur von 10 % 2K-Verdünnung, plus -LHA 014 000 A5-

-  Bei Verdünnungszugabe ist beim Mischen ein Messstab zu verwenden.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Überarbeitung

Überlackierbar mit:

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Verarbeitung als Schleiffüller

Mischungsverhältnis:

-  4:1 volumenmäßig mit:

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Mischungsverhältnis:

-  7:1 volumenmäßig mit:

Elastifizierung siehe

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Verarbeitungs-/Topfzeit:

-  Spritzfertige Einstellung 90-120 Minuten bei +20 ºC (abhängig vom verwendeten Härter)

Verdünnung:

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Auftragsart "Spritzgang"

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Verarbeitungsviskosität 4 mm bei +20 ºC, DIN 53211

Verarbeitungsviskosität 4 mm Fließbecherpistole "Compliant" und "HVLP" 18-20 Sekunden

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Verdünnungszugabe bei +20 ºC Materialtemperatur von 15 % HS-Härter und 25 % VHS-Härter

-  Bei Härterzugabe ist beim Mischen ein Messstab zu verwenden.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Spritzdüse einstellen (siehe Herstellerangaben): "Compliant" 1,3-1,7 mm.

-  Spritzdüse einstellen (siehe Herstellerangaben): "HVLP" 1,3-1,5 mm.

-  Spritzdruck einstellen (siehe Herstellerangaben): "Compliant" 2,0-2,5 bar.

-  Zerstäuberdruck einstellen (siehe Herstellerangaben): "HVLP" 0,7 bar.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Um eine maximale Trockenschichtdicke von 200 um zu erreichen, sind 2-4 Spritzgänge erforderlich (je nach Spritzdüse).

Die maximalle Trockenschichtdicke bei Lufttrocknung beträgt 200 um.

Die maximalle Trockenschichtdicke bei forcierter Trocknung beträgt 150 um.

Die maximalle Trockenschichtdicke bei IR-Trocknung (helle Farbtöne) beträgt 150 um.

Die maximalle Trockenschichtdicke bei IR-Trocknung (dunkle Farbtöne) beträgt 120 um.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Trocknung

Das Material ist nach 3-4 Stunden schleifbar (Schichtdicke von 60-150 um und nach Lufttrocknung bei +20 ºC Raumtemperatur).

Wurden Schichtdicken von 150-200 um aufgetragen, sollte die Trocknung über Nacht erfolgen und dann erst geschliffen werden.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Die Endablüftzeit bei forcierter Trocknung beträgt mindestens 5-15 Minuten.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Forcierte Trocknung bei +60 ºC Objekttemperatur 60-150 um 30-35 Minuten

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Die Endablüftzeit bei Infrarottrocknung beträgt mindestens 5-10 Minuten.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Infrarottrocknung (je nach Schichtdicke) mittelwelliger Strahler 15 Minuten und kurzwelliger Strahler 10 Minuten (davon 2 Minuten mit 50 % Leistung und 8 Minuten mit 100 % Leistung trocknen)

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Weiterbearbeitung

-  Trockenschliff mit Exzenter und Staubabsaugung, Schleifpapier Körnung P400-500

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Nassschliff mit Schleifpapier Körnung P800-1000

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Überarbeitung

Überlackierbar mit:

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Besondere Hinweise

Elastifizierung bei starren & halbstarren Kunststoffen:

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


VW UP. Allgemeine Informationen Lack


VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Persönliche Schutzausrüstung:

Kenndaten

VW UP. Allgemeine Informationen Lack



Lagerung

Die gewährleistete Lagerstabilität beträgt 24 Monate (Mischfüller-Additiv 48 Monate) ab Produktionsdatum. Spätestens verarbeitbar bis zum auf dem Etikett angegebenen Datum bei Lagerung in geschlossenen Originalgebinden bei +20 ºC.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


2K-HS-Performance-Füller

Benennung:

Produktbeschreibung

Die 2K-HS-Performance-Füller sind sehr hochwertige 2K-HS-Schleiffüller auf Acrylharz-Basis.

Eigenschaften:

Anwendungstechnische Informationen

Untergrund

Geeignete Untergründe:

Vorbehandlung der Untergründe:

-  Sorgfältig mit Silikonentferner -LVM 020 000 A5- oder Silikonentferner, lang -LVM 020 100 A5- reinigen.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Anschließend anschleifen.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Mit geeignetem Reinigungsmittel vor der Überarbeitung für eine saubere und rückstandsfreie Oberfläche sorgen.

 
Hinweis

Es wird empfohlen, die 2K-HS-Performance-Füller -LVM 014...- in der Mischanlage aufzurühren.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Verarbeitung

Mischungsverhältnis:

-  5:1 volumenmäßig mit:

 
Hinweis

Elastifizierung siehe

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Verarbeitungs-/Topfzeit:

-  Spritzfertige Einstellung 45-75 Minuten bei +20 ºC (abhängig vom verwendeten Härter und Verdünnungszugabe)

Verdünnung:

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Auftragsart "Spritzgang"

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Verarbeitungsviskosität 4 mm bei +20 ºC, DIN 53211

Verarbeitungsviskosität 4 mm Fließbecherpistole "Compliant" und "HVLP" ist die Mischviskosität.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Härterzugabe bei +20 ºC Materialtemperatur von 10-15 % VHS-Performance-Härter

-  Bei Härterzugabe ist beim Mischen ein Messstab zu verwenden.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Spritzdüse einstellen (siehe Herstellerangaben): "Compliant" 1,4-1,8 mm.

-  Spritzdüse einstellen (siehe Herstellerangaben): "HVLP" 1,7-1,9 mm.

-  Spritzdruck einstellen (siehe Herstellerangaben): "Compliant" 1,5-2,0 bar.

-  Zerstäuberdruck einstellen (siehe Herstellerangaben): "HVLP" 0,7 bar.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Um die empfohlene Trockenschichtdicke von 60-250 um zu erreichen, sind 1-3 Spritzgänge (mit Zwischenablüftzeit) erforderlich.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Trocknung

Das Material ist nach 2-3 Stunden schleifbar (Schichtdicke von 60-150 um und nach Lufttrocknung bei +20 ºC Raumtemperatur).

Wurden Schichtdicken von 150-250 um aufgetragen, sollte die Trocknung über Nacht erfolgen und dann erst geschliffen werden.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Die Endablüftzeit bei forcierter Trocknung beträgt mindestens 5-15 Minuten.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Forcierte Trocknung bei +60 ºC Objekttemperatur 60-150 um 15-20 Minuten und 150 -250 um 20-25 Minuten

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Die Endablüftzeit bei Infrarottrocknung beträgt mindestens 5-10 Minuten.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Infrarottrocknung (je nach Schichtdicke) kurzwelliger Strahler 10 (davon 2 Minuten mit 50 % Leistung und 8 Minuten mit 100 % Leistung trocknen)

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Weiterbearbeitung

-  Trockenschliff mit Exzenter und Staubabsaugung, Schleifpapier Körnung P500-600

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Nassschliff mit Schleifpapier Körnung P800-1000

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Überarbeitung

Überlackierbar mit:

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Besondere Hinweise

Elastifizierung bei starren & halbstarren Kunststoffen:

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Persönliche Schutzausrüstung:

Kenndaten

VW UP. Allgemeine Informationen Lack



Lagerung

Die gewährleistete Lagerstabilität beträgt:

Spätestens verarbeitbar bis zum auf dem Etikett angegebenen Datum bei Lagerung in geschlossenen Originalgebinden bei +20 ºC.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


2K-Kunststoff-Haftfüller

Benennung:

Produktbeschreibung

Der 2K-Kunststoff-Haftfüller ist ein hochwertiger 2K-Grundierfüller für Kunststoffteile.

Eigenschaften:

Anwendungstechnische Informationen

Untergrund

Geeignete Untergründe:

Vorbehandlung der Untergründe:

Der Untergrund muss trennmittelfrei sein.

Kunststoffteile vor der Reinigung 60 Minuten bei +60 ºC tempern, damit die Trennmittel "ausschwitzen".

-  Mit Kunststoffreiniger, antistatisch -LVM 001 001 A2- oder mit dem milderen Silikonentferner, lang -LVM 020 100 A5- reinigen.

 
Hinweis

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Vor dem Auftragen des Haftfüllers noch einmal leicht reinigen mit Kunststoffreiniger, antistatisch -LVM 001 001 A2- oder Silikonentferner, lang -LVM 020 100 A5- (antistatische Wirkung).

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Verarbeitung

Verdünnung:

-  Keine Verdünnung zugeben!

Mischungsverhältnis:

-  1:1 volumenmäßig mit 2K-Haftfüller-Härter -LHA 005 000 A2-.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Verarbeitungs-/Topfzeit:

-  Spritzfertige Einstellung 7-9 Stunden bei +20 ºC

 
Hinweis

Keine Verdünnung zugeben! Nach Härterzugabe ist das Material spritzfertig.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Auftragsart "Spritzgang"

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Verarbeitungsviskosität 4 mm bei +20 ºC, DIN 53211

Verarbeitungsviskosität 4 mm Fließbecherpistole "Compliant" und "HVLP":

DIN 4 mm: 16-18 Sekunden

ISO 4 mm: 37-45 Sekunden

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Spritzdüse einstellen (siehe Herstellerangaben): "Compliant" 1,3-1,4 mm.

-  Spritzdüse einstellen (siehe Herstellerangaben): "HVLP" 1,4-1,5 mm.

-  Spritzdruck einstellen (siehe Herstellerangaben): "Compliant" 2,0-2,5 bar.

-  Zerstäuberdruck einstellen (siehe Herstellerangaben): "HVLP" 0,7 bar.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Ein Arbeitsgang auftragen (einen dünnen Spritzgang vorlegen und einen normalen Spritzgang nachlegen).

-  Die empfohlene Trockenschichtdicke beträgt 25-30 um.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Trocknung

Lufttrocknung bei +20 ºC Raumtemperatur, überspritzbar nach 15-20 Minuten

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Überarbeitung

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Nach der Ablüftzeit von 15-20 Minuten (bis max. 24 Stunden) bei +20 ºC mit geeignetem Decklack nass in nass überspritzbar.

 
Hinweis

Anschließend überlackierbar mit:

 
ACHTUNG!

Lackierte Kunststoffteile dürfen vor Ablauf einer Frist von 6 Wochen nicht mit einem Hochdruckreiniger gereinigt werden. Danach ist ein Mindestabstand der Düse von 30 cm zum Objekt einzuhalten.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Persönliche Schutzausrüstung:

Kenndaten

VW UP. Allgemeine Informationen Lack



Lagerung

Die gewährleistete Lagerstabilität beträgt 24 Monate ab Produktionsdatum. Spätestens verarbeitbar bis zum auf dem Etikett angegebenen Datum bei Lagerung in geschlossenen Originalgebinden bei +20 ºC.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Lagerbedingungen

Die vorgeschriebene Lagertemperatur für den 2K-Kunststoff-Haftfüller beträgt +20 ºC.

Die vorgeschriebene Lagertemperatur für den 2K-Haftfüller-Härter beträgt +20 ºC (+5 ºC dürfen nicht unterschritten werden). Nach Frosteinwirkung muss der Härter wieder auf +20 ºC erwärmt werden. Er ist dann wieder voll einsatzfähig.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


2K-HS-Nass-in-Nass-Füller

Benennung:

Produktbeschreibung

Der 2K-HS-Nass-in-Nass-Füller hellgrau ist ein hochwertiger, VOC- konformer 2K-HS-Nass-in-Nass-Füller auf Acrylharz-Basis.

Eigenschaften:

Anwendungstechnische Informationen

Untergrund

Geeignete Untergründe:

Vorbehandlung der Untergründe:

-  Sorgfältig mit Silikonentferner -LVM 020 000 A5- oder Silikonentferner,

Grundierung Kunststoff

Haftvermittler (lasierend) Benennung: Haftvermittler -ALO 822 000 10- (lasierend) Produktbeschreibung Der Haftvermittler lasierend ist ein universeller Einkomponenten-Haftvermittler für al ...

Decklacke

2K-HS-Decklack Benennung: 2K-HS-Uni-Decklack -L2K 073.....- 2K-HS-Mischlack -L2K 074.....- Produktbeschreibung Die 2K-HS-Decklackserie ist ein High-Solid-Uni-Decklacksystem. Ihr Einsatzgebi ...

Siehe auch:

Vorgaben für das Umrüsten von Räder-/Reifen-Kombinationen (Dokumente)
Rechtliche Bedingungen Dem Hersteller wird für das gesamte Fahrzeug mit allen Teilen sowie für bestimmte Umrüstungen eine Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE nach 20 StVZO bzw. EG Betriebserlaubnis) erteilt. Umrüstungen an Rädern und Reifen können nur unter be ...

© 2016-2022 Copyright www.upde.org