Volkswagen Up! Handbücher

Volkswagen Up! Reparaturanleitung :: Unterbodenschutz

Langzeitunterbodenschutz -D 314 D36 M2-, Farbe grau

Benennung:

Produktbeschreibung Langzeitunterbodenschutz -D 314 D36 M2-, Farbe grau

Langzeitunterbodenschutz -D 314 D36 M2- ist eine graue Beschichtungsmasse auf Basis einer wässrigen Kunststoffdispersion, die mit einer UBS-Pistole gespritzt wird.

Die Trocknungszeit ist abhängig von der Schichtdicke, Umgebungstemperatur und der umgebenden Luftfeuchtigkeit. Eine gute Ventilation und höhere Temperaturen beschleunigen die Trocknung.

Der getrocknete Film zeigt gute Haftung auf verzinkten und KTL-grundierten Blechen sowie auf lackierten Untergründen. Aufgrund der hohen Abriebfestigkeit und Kälteflexibilität zeichnet sich der Langzeitunterbodenschutz durch ein sehr gutes Steinschlagschutzverhalten aus.

Der Langzeitunterbodenschutz ist mit Wasserlacken schnell überlackierbar.

Nach der Lufttrocknung (ca. 2-3 Stunden) kann das Material auch mit konventionellen Lacksystemen (lösungsmittelhaltig) überlackiert werden.

Die getrocknete Beschichtung ist nach Durchhärtung gut schleifbar.

Der Langzeitunterbodenschutz eignet sich, um nach einer Reparatur die Original-Struktur wiederherzustellen.

Das Material ist nur temporär gegen Benzin und Kaltreiniger beständig.

Anwendung

 
Hinweis

Verarbeitung

 
Vorsicht!

Nicht auf Gelenke, Motor, Getriebe, Kardanwelle, Auspuff, Katalysator und Bremsanlagen spritzen.

Die UBS-Pistole sofort nach Gebrauch freiblasen und anschließend mit Kunststoffreiniger -D 195 850 A1- durchspülen.

Eine verstopfte Pistole kann zum Platzen der Dose führen!

Die Bedienungsanleitung der UBS-Pistole ist zu beachten!

Überlackierung

 
Hinweis

Der Langzeitunterbodenschutz ist mit Wasserlacken und lösungsmittelhaltigen Lacken überlackierbar. Aufgrund der Vielzahl im Markt vorhandener Systeme sind Vorversuche notwendig.

  1. Überlackierung mit wasserverdünnbaren Lacken:
    • Der Langzeitunterbodenschutz ist nach kurzer Antrocknung (matte Oberfläche) und bis zu 72 Stunden nach Auftrag mit wasserverdünnbaren Lacken überlackierbar.
  2. Überlackierung mit konventionellen (lösemittelhaltigen) Lacken:
    • Der Langzeitunterbodenschutz ist nach Durchtrocknung und bis zu 72 Stunden nach Auftrag mit konventionellen (lösemittelhaltigen) Lacken überlackierbar. Das Material ist ein schnell trocknendes Dickschichtsystem. Bei beschleunigter Trocknung im Luftstrom ist darauf zu achten, dass die schnell gebildete Haut nicht auf noch ungetrocknetem Material schwimmend weggeblasen wird. Dies könnte zu Rissbildungen führen.

Reinigung

Technische Daten


Lagerung

Die gewährleistete Lagerstabilität beträgt 12 Monate ab Produktionsdatum. Spätestens verarbeitbar bis zum auf dem Etikett angegebenen Datum bei Lagerung in geschlossenen Originalgebinden bei +20 ºC.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Lagerbedingungen

Die empfohlene Lagertemperatur für den Langzeitunterbodenschutz beträgt +10 ºC bis 25 ºC.

Der Langzeitunterbodenschutz ist frostgefährdet, +5 ºC dürfen nicht unterschritten werden.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Langzeitunterbodenschutz -D 314 D37 M2-, Farbe schwarz

Benennung:

Produktbeschreibung Langzeitunterbodenschutz -D 314 D37 M2-, Farbe schwarz

Langzeitunterbodenschutz -D 314 D367 M2- ist eine schwarze Beschichtungsmasse auf Basis einer wässrigen Kunststoffdispersion, die mit einer UBS-Pistole gespritzt wird.

Die Trocknungszeit ist abhängig von der Schichtdicke, Umgebungstemperatur und der umgebenden Luftfeuchtigkeit. Eine gute Ventilation und höhere Temperaturen beschleunigen die Trocknung.

Der getrocknete Film zeigt gute Haftung auf verzinkten und KTL-grundierten Blechen sowie auf lackierten Untergründen. Aufgrund der hohen Abriebfestigkeit und Kälteflexibilität zeichnet sich der Langzeitunterbodenschutz durch ein sehr gutes Steinschlagschutzverhalten aus.

Der Langzeitunterbodenschutz ist mit Wasserlacken schnell überlackierbar.

Nach der Lufttrocknung (ca. 2-3 Stunden) kann das Material auch mit konventionellen Lacksystemen (lösungsmittelhaltig) überlackiert werden.

Die getrocknete Beschichtung ist nach Durchhärtung gut schleifbar.

Der Langzeitunterbodenschutz eignet sich, um nach einer Reparatur die Original-Struktur wiederherzustellen.

Das Material ist nur temporär gegen Benzin und Kaltreiniger beständig.

Anwendung

 
Hinweis

Verarbeitung

 
Vorsicht!

Nicht auf Gelenke, Motor, Getriebe, Kardanwelle, Auspuff, Katalysator und Bremsanlagen spritzen.

Die UBS-Pistole sofort nach Gebrauch freiblasen und anschließend mit Kunststoffreiniger -D 195 850 A1- durchspülen.

Eine verstopfte Pistole kann zum Platzen der Dose führen!

Die Bedienungsanleitung der UBS-Pistole ist zu beachten!

Überlackierung

 
Hinweis

Der Langzeitunterbodenschutz ist mit Wasserlacken und lösungsmittelhaltigen Lacken überlackierbar. Aufgrund der Vielzahl im Markt vorhandener Systeme sind Vorversuche notwendig.

  1. Überlackierung mit wasserverdünnbaren Lacken:
    • Der Langzeitunterbodenschutz ist nach kurzer Antrocknung (matte Oberfläche) und bis zu 72 Stunden nach Auftrag mit wasserverdünnbaren Lacken überlackierbar.
  2. Überlackierung mit konventionellen (lösemittelhaltigen) Lacken:
    • Der Langzeitunterbodenschutz ist nach Durchtrocknung und bis zu 72 Stunden nach Auftrag mit konventionellen (lösemittelhaltigen) Lacken überlackierbar. Das Material ist ein schnell trocknendes Dickschichtsystem. Bei beschleunigter Trocknung im Luftstrom ist darauf zu achten, dass die schnell gebildete Haut nicht auf noch ungetrocknetem Material schwimmend weggeblasen wird. Dies könnte zu Rissbildungen führen.

Reinigung

Technische Daten


Lagerung

Die gewährleistete Lagerstabilität beträgt 12 Monate ab Produktionsdatum. Spätestens verarbeitbar bis zum auf dem Etikett angegebenen Datum bei Lagerung in geschlossenen Originalgebinden bei +20 ºC.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Lagerbedingungen

Die empfohlene Lagertemperatur für den Langzeitunterbodenschutz beträgt +10 ºC bis 25 ºC.

Der Langzeitunterbodenschutz ist frostgefährdet, +5 ºC dürfen nicht unterschritten werden.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Langzeitunterbodenschutz -D 314 D38 M2-, Farbe hell

Benennung:

Produktbeschreibung

Langzeitunterbodenschutz -D 314 D38 M2- ist eine helle, transparente, d. h. eine durchscheinende, nicht deckende Beschichtungsmasse auf Basis einer wässrigen Kunststoffdispersion, die mit einer UBS-Pistole, Lackier- oder Füllerpistole gespritzt wird.

Die Trocknungszeit ist abhängig von der Schichtdicke, Umgebungstemperatur und der umgebenden Luftfeuchtigkeit. Eine gute Ventilation und höhere Temperaturen beschleunigen die Trocknung.

Der getrocknete Film zeigt gute Haftung auf verzinkten und KTL-grundierten Blechen sowie auf lackierten Untergründen. Aufgrund der hohen Abriebfestigkeit und Kälteflexibilität zeichnet sich der Langzeitunterbodenschutz durch ein sehr gutes Steinschlagschutzverhalten aus.

Der Langzeitunterbodenschutz ist mit Wasserlacken schnell verarbeitbar/überlackierbar.

Nach der Lufttrocknung (ca. 2-3 Stunden) kann das Material auch mit konventionellen Lacksystemen (lösungsmittelhaltig) überlackiert werden.

Der Langzeitunterbodenschutz ist einfärbbar und mischbar mit Wasserlacken sowie mit entmineralisiertem Wasser verdünnbar. Zur Einfärbung ist eine Zugabe bis 30 Volumen % spritzfertigen Wasserlacks möglich.

Es lassen sich durch die Variationen von Mischungsverhältnissen, Verarbeitungsdrücken und -abständen glatte Oberflächen, sowie feine bis grobe Strukturen herstellen.

Das Material ist nur temporär gegen Benzin und Kaltreiniger beständig.

Anwendung

 
Hinweis

Verarbeitung

 
Vorsicht!

Nicht auf Gelenke, Motor, Getriebe, Kardanwelle, Auspuff, Katalysator und Bremsanlagen spritzen.

Die UBS-Pistole sofort nach Gebrauch freiblasen und anschließend mit Kunststoffreiniger -D 195 850 A1- durchspülen.

Eine verstopfte Pistole kann zum Platzen der Dose führen!

Die Bedienungsanleitung der UBS-Pistole ist zu beachten!

Überlackierung

 
Hinweis

Der Langzeitunterbodenschutz ist mit Wasserlacken und lösungsmittelhaltigen Lacken überlackierbar. Aufgrund der Vielzahl im Markt vorhandener Systeme sind Vorversuche notwendig.

  1. Überlackierung mit wasserverdünnbaren Lacken:
    • Der Langzeitunterbodenschutz ist nach kurzer Antrocknung (matte Oberfläche) und bis zu 72 Stunden nach Auftrag mit wasserverdünnbaren Lacken überlackierbar.
  2. Überlackierung mit konventionellen (lösemittelhaltigen) Lacken:
    • Der Langzeitunterbodenschutz ist nach Durchtrocknung und bis zu 72 Stunden nach Auftrag mit konventionellen (lösemittelhaltigen) Lacken überlackierbar. Das Material ist ein schnell trocknendes Dickschichtsystem. Bei beschleunigter Trocknung im Luftstrom ist darauf zu achten, dass die schnell gebildete Haut nicht auf noch ungetrocknetem Material schwimmend weggeblasen wird. Dies könnte zu Rissbildungen führen.

Reinigung

Technische Daten


Lagerung

Gewährleistete Lagerstabilität beträgt 12 Monate ab Produktionsdatum. Spätestens verarbeitbar bis zum auf dem Etikett angegebenen Datum bei Lagerung in geschlossenen Originalgebinden bei +20 ºC.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Lagerbedingungen

Die empfohlene Lagertemperatur für den Langzeitunterbodenschutz beträgt +10 ºC bis 25 ºC.

Der Langzeitunterbodenschutz ist frostgefährdet, +5 ºC dürfen nicht unterschritten werden.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Konservierung

Konservierungswachs Benennung: Konservierungswachs -AKR 321 M15 4- Konservierungswachs -AKR 321 M16 10- Produktbeschreibung Konservierungswachs -AKR 321 M15 4- und Konservierungswachs -AKR ...

Steinschlagschutz

Steinschlagschutz -AKR 311 KD1 05- Benennung: Steinschlagschutz -AKR 311 KD1 05-, Farbe schwarz Produktbeschreibung Steinschlagschutz -AKR 311 KD1 05- ist eine feine zerstäubbare Beschichtun ...

Siehe auch:

Bauteile ersetzen
Sämtliche Bauteile des Kältemittelkreislaufes, welche zur Qualitätsbeobachtung eingesandt werden, sind grundsätzlich zu verschließen (Originalverschlusskappen des Originalteils verwenden). Die Originalteile Klimakompressor, Auffangbehälter, Flüssigkeit ...

© 2016-2021 Copyright www.upde.org