Volkswagen Up! Handbücher

Volkswagen Up! Reparaturanleitung :: Steuerzeiten prüfen

Steuerzeiten prüfen, bei Fahrzeugen ohne "OT-Markierung" an der Kurbelwelle

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


Prüfablauf

-  Schlauch -1- am Luftfiltergehäuse abziehen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Luftfiltergehäuse an den Punkten -2- und -3- nach oben von den Bolzen ziehen.

-  Luftfiltergehäuse mit dem Ansaugstutzen in -Pfeilrichtung- aus der Lagerung -4- drücken.

-  Luftfiltergehäuse aus dem Motorraum nehmen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Kraftstoffvorlaufleitung -1- und Entlüftungsleitung -2- entriegeln und abziehen.

-  Leitungsführung -3- öffnen und Schläuche herausnehmen.

-  Leitungen verschließen, damit kein Schmutz in das Kraftstoffsystem gelangen kann.

-  Klammern -Peile- aushängen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Befestigungsschraube -1- abschrauben und Abdeckung -2- abnehmen.

-  Befestigungsschrauben -Pfeile- herausschrauben.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Leitungsführung an der Abdeckung ausclipsen.

-  Abdeckung -1- und Deckel -2- ausbauen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Verschlussschraube -Pfeil- aus dem Kurbelgehäuse herausdrehen.

-  Hebebühne ganz herunter lassen.

 
Hinweis

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Fixierschraube -T10340- von oben bis zum Anschlag in das Kurbelgehäuse einschrauben.

-  Fixierschraube herausdrehen.

-  Kurbelwelle 90º in Motordrehrichtung drehen.

-  Fixierschraube -T10340- bis zum Anschlag in das Kurbelgehäuse drehen.

-  Fixierschraube -T10340- mit 30 Nm festziehen.

-  Kurbelwelle bis zum Anschlag in Motordrehrichtung drehen.

Mit der Fixierschraube -T10340- wird die Kurbelwelle in Motordrehrichtung blockiert.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


Die markierte Zahnlücke -1- des Nockenwellenstellers -3- steht gegenüber dem Steg -2- am Nockenwellengehäuse.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


Der markierte Zahn -1- des Auslassnockenwellenrads -3- steht gegenüber dem Steg -2- am Nockenwellengehäuse.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Die zusätzliche Markierung -1- an der Auslassnockenwelle und die Markierung -2- an dem Nockenwellenversteller stehen sich leicht versetzt gegenüber.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Die Nuten -1- der Einlassnockenwelle -3- stehen oberhalb der Nockenwellenmitte -2-.

-  Die Nuten -1- der Auslassnockenwelle stehen oberhalb der Nockenwellenmitte -2-.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Die Aussparungen des Zahnrads -3- stehen im Bereich der Nuten leicht nach oben.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Nockenwellenfixierung -T10477- bis zum Anschlag in die Nockenwellen einstecken und mit der Schraube -Pfeil- handfest anziehen.

Lässt sich die Nockenwellenfixierung nicht einlegen:

-  Steuerzeiten einstellen  "Steuerzeiten einstellen".

Lässt sich die Nockenwellenfixierung einlegen:

-  Steuerzeiten sind i. O.

-  Der weitere Zusammenbau erfolgt sinngemäß in entgegengesetzter Reihenfolge zum Ausbau.

Anzugsdrehmomente

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


Steuerzeiten prüfen, bei Fahrzeugen mit "OT-Markierung" an der Kurbelwelle

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


Prüfablauf

-  Schlauch -1- am Luftfiltergehäuse abziehen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Luftfiltergehäuse an den Punkten -2- und -3- nach oben von den Bolzen ziehen.

-  Luftfiltergehäuse mit dem Ansaugstutzen in -Pfeilrichtung- aus der Lagerung -4- drücken.

-  Luftfiltergehäuse aus dem Motorraum nehmen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Kraftstoffvorlaufleitung -1- und Entlüftungsleitung -2- entriegeln und abziehen.

-  Leitungsführung -3- öffnen und Schläuche herausnehmen.

-  Leitungen verschließen, damit kein Schmutz in das Kraftstoffsystem gelangen kann.

-  Klammern -Peile- aushängen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Befestigungsschraube -1- abschrauben und Abdeckung -2- abnehmen.

-  Befestigungsschrauben -Pfeile- herausschrauben.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Leitungsführung an der Abdeckung ausclipsen.

-  Abdeckung -1- und Deckel -2- ausbauen.

Es besteht Beschädigungsgefahr des Motors!Die "OT-Position" ist unbedingt, wie beschrieben, zu prüfen!

Kurbelwelle wie folgt auf "OT" drehen:

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  An der Zentralschraube -3- die Kurbelwelle mit einer Knarre -4- in Motordrehrichtung -Pfeil- drehen.

Es besteht die Gefahr von Motorschäden.Wenn die Nockenwellenfixierung -T10494- nicht bis zum Anschlag eingelegt werden kann, steht die Kurbelwelle nicht in der richtigen Stellung.Kurbelwelle weiter in Motordrehrichtung -Pfeilrichtung- drehen, bis die "OT-Markierung" wieder erreicht ist.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


Die markierte Zahnlücke -1- des Nockenwellenstellers -3- steht gegenüber dem Steg -2- am Nockenwellengehäuse.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


Der markierte Zahn -1- des Auslassnockenwellenrads -3- steht gegenüber dem Steg -2- am Nockenwellengehäuse.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Die zusätzliche Markierung -1- an der Auslassnockenwelle und die Markierung -2- an dem Nockenwellenversteller stehen sich leicht versetzt gegenüber.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Die Nuten -1- der Einlassnockenwelle -3- stehen oberhalb der Nockenwellenmitte -2-.

-  Die Nuten -1- der Auslassnockenwelle stehen oberhalb der Nockenwellenmitte -2-.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Die Aussparungen des Zahnrads -3- stehen im Bereich der Nuten leicht nach oben.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Nockenwellenfixierung -T10477- bis zum Anschlag in die Nockenwellen einstecken und mit der Schraube -Pfeil- handfest anziehen.

Lässt sich die Nockenwellenfixierung nicht einlegen:

-  Steuerzeiten einstellen  "Steuerzeiten einstellen".

Lässt sich die Nockenwellenfixierung einlegen:

-  Steuerzeiten sind i. O.

-  Der weitere Zusammenbau erfolgt sinngemäß in entgegengesetzter Reihenfolge zum Ausbau.

Anzugsdrehmomente

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


Zahnriemen aus- und einbauen

Zahnriemen aus- und einbauen, ►22.2012   Hinweis Ab der 22. Kalenderwoche 2012 wird eine geänderte Spannrolle verbaut, die das Einstellen der Steuerzeiten vereinfacht. Benötigte Spez ...

Steuerzeiten einstellen

Steuerzeiten einstellen, ► 22.2012   Hinweis Ab der 22. Kalenderwoche 2012 wird eine geänderte Spannrolle verbaut, die das Einstellen der Steuerzeiten vereinfacht. Benötigte Spezialw ...

Siehe auch:

Fahrzeugbatterie laden, ersetzen, ab- oder anklemmen
Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und Sicherheitshinweise⇒Einleitung zum Thema Fahrzeugbatterie laden Das Aufladen der Fahrzeugbatterie sollte von einem Fachbetrieb durchgeführt werden, da die Technologie der werkseitig ...

© 2016-2021 Copyright www.upde.org