Volkswagen Up! Handbücher

Volkswagen Up! Betriebsanleitung :: Lenkung

Einleitung zum Thema

In diesem Kapitel finden Sie Informationen zu folgenden Themen:

⇒ Warn- und Kontrollleuchten 

⇒ Informationen zur Lenkung 

Je nach Ausstattung kann das Fahrzeug über eine Lenkunterstützung verfügen.

Die Lenkunterstützung erfolgt nicht hydraulisch, sondern elektromechanisch. Der Vorteil dieser Lenkung ist, dass Hydraulikschläuche, Hydrauliköl, eine Pumpe, Filter und andere Teile nicht benötigt werden. Das elektromechanische System ist Kraftstoff sparender. Während ein hydraulisches System einen ständigen Öldruck im System benötigt, ist eine Energiezufuhr bei der elektromechanischen Lenkung nur beim Lenken notwendig.

Ergänzende Informationen und Warnhinweise:

Warnung


Wenn die Lenkunterstützung nicht arbeitet, lässt sich das Lenkrad nur sehr schwer drehen und kann das Lenken des Fahrzeugs erschweren.

Warn- und Kontrollleuchten

Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen
und Sicherheitshinweise

Einleitung
zum Thema 



leuchtet mögliche Ursache Abhilfe
Elektromechanische Lenkung gestört oder ausgefallen. Lenkung umgehend von einem Fachbetrieb prüfen lassen.
Elektromechanische Lenkung vermindert. Lenkung umgehend von einem Fachbetrieb prüfen lassen.

Wenn die gelbe Warnleuchte nach einem Neustart des Motors und einer kurzen Fahrt nicht erneut aufleuchtet, ist kein Fachbetrieb aufzusuchen.

Fahrzeugbatterie war abgeklemmt und wurde wieder angeklemmt. Kurze Wegstrecke mit 15 – 20 km/h (9 – 12 mph) fahren.

Beim Einschalten der Zündung leuchten einige Warn- und Kontrollleuchten zur Funktionsprüfung kurz auf. Sie verlöschen nach kurzer Zeit.

Warnung


Das Missachten aufleuchtender Warnleuchten kann zum Liegenbleiben im Straßenverkehr, zu Unfällen und schweren Verletzungen führen.

Hinweis


Das Missachten aufleuchtender Kontrollleuchten kann zu Fahrzeugbeschädigungen führen.

Informationen zur Lenkung

Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen
und Sicherheitshinweise

Einleitung
zum Thema 

Um einen Diebstahl des Fahrzeugs zu erschweren, sollte die Lenkung vor jedem Verlassen des Fahrzeugs gesperrt werden.

Mechanische Lenkungssperre

Die Lenksäule wird verriegelt, wenn der Fahrzeugschlüssel bei stehendem Fahrzeug aus dem Zündschloss gezogen wird.

Lenkungssperre aktivieren Lenkungssperre deaktivieren
Fahrzeug parken ⇒ Bremsen, Anhalten und Parken . Fahrzeugschlüssel ins Zündschloss stecken.
Fahrzeugschlüssel abziehen. Lenkrad etwas drehen, um die Lenkungssperre zu entlasten.
Lenkrad etwas drehen, bis die Lenkungssperre hörbar einrastet. Lenkrad in der Position halten und Zündung einschalten.

Elektromechanische Lenkung

Die Lenkunterstützung der elektromechanischen Lenkung passt sich in Abhängigkeit von der Fahrgeschwindigkeit, vom Lenkmoment und vom Lenkeinschlag der Räder automatisch an. Die elektromechanische Lenkung funktioniert nur bei laufendem Motor.

Bei verminderter oder ausgefallener Lenkunterstützung muss zum Lenken erheblich mehr Kraft als gewöhnlich aufgewendet werden.

Kraftstoff sparend fahren

Abb. 102 Kraftstoffverbrauch in l/100 km bei 2 verschiedenen Umgebungstemperaturen. Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und Sicherheitshinweise⇒Einleitung zum The ...

Anfahrassistenzsysteme

...

Siehe auch:

Lenkradposition einstellen
Abb. 34 Unter dem Lenkrad in der Lenksäulenverkleidung: Hebel für die mechanische Einstellung der Lenkradposition. Abb. 35 Am Lenkrad: 9-Uhr- und 3-Uhr-Position. Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und Sicherheitshinweise⇒E ...

© 2016-2021 Copyright www.upde.org