Volkswagen Up! Handbücher

Volkswagen Up! Reparaturanleitung :: Kühlmittelpumpe/Kühlmittelregelung

Montageübersicht - Kühlmittelpumpe

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


  1. Nockenwellengehäuse
    • aus- und einbauen  "Nockenwellengehäuse aus- und einbauen"
  2. Zahnriemen
    • nach Demontage ersetzen
    • für Antrieb der Kühlmittelpumpe
    • aus- und einbauen  "Zahnriemen für Kühlmittelpumpe aus- und einbauen"
  3. Nockenwellenrad
    • für Antrieb der Kühlmittelpumpe

 
Hinweis

  1. Schraube
    • nach Demontage ersetzen
    • 20 Nm +90º
  2. Zylinderkopf
    • aus- und einbauen  "Zylinderkopf aus- und einbauen"
  3. Kühlmittelpumpe
    • aus- und einbauen  "Kühlmittelpumpe aus- und einbauen"
  4. Dichtung Kühlmittelpumpengehäuse/Kühlmittelreglergehäuse
    • nach Demontage ersetzen
    • auf richtigen Sitz der Dichtung achten
    • vor Einbau leicht mit Kühlmittel benetzen
  5. Kühlmittelreglergehäuse
    • aus- und einbauen  "Kühlmittelregler aus- und einbauen, kleiner Kreislauf"
    • Anzugsreihenfolge an die Kühlmittelpumpe beachten
  6. Schrauben
    • Anzugsreihenfolge beachten  "Kühlmittelpumpe aus- und einbauen"
    • 12 Nm
  7. Dichtung Kühlmittelreglergehäuse an Kühlmittelpumpengehäuse
    • nach Demontage ersetzen
    • auf richtigen Sitz der Dichtung achten
    • vor Einbau leicht mit Kühlmittel benetzen
  8. Kühlmittelregler
    • aus- und einbauen  "Kühlmittelregler aus- und einbauen, kleiner Kreislauf"

Einbaulage der Dichtungen

-  Auf richtigen Sitz -Pfeile- achten.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


Anzugsreihenfolge vom Kühlmittelreglergehäuse an die Kühlmittelpumpe

-  Befestigungsschrauben in der angegebenen Reihenfolge -A- bis -F- festziehen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


Montageübersicht - Kühlmittelregler

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


  1. Schraube
    • Anzugsreihenfolge beachten
    • 7 Nm
  2. Deckel Kühlmittelregler
  3. Dichtung
    • auf richtigen Sitz prüfen
    • nach Demontage ersetzen
  4. Kühlmittelregler
    • Öffnungsbeginn: ca. 80 ºC
    • aus- und einbauen  "Kühlmittelregler aus- und einbauen, großer Kreislauf"
    • Einbaulage beachten
  5. Schraube
    • zum Verschrauben des Kühlmittelreglergehäuses mit der Kühlmittelpumpe
    • Anzugsreihenfolge beachten
    • 8 Nm
  6. Kühlmittelregler
    • Öffnungsbeginn: ca. 105 ºC
    • aus- und einbauen  "Kühlmittelregler aus- und einbauen, kleiner Kreislauf"
    • Einbaulage beachten
  7. Dichtung
    • nach Demontage ersetzen
    • auf richtigen Sitz prüfen
    • Dichtfläche gründlich reinigen
  8. Kühlmittelreglergehäuse
    • aus- und einbauen  "Kühlmittelregler aus- und einbauen, kleiner Kreislauf"

Anzugsreihenfolge vom Kühlmittelreglergehäuse an die Kühlmittelpumpe

-  In der Reihenfolge -A- bis -F- festziehen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


Anzugsreihenfolge vom Thermostatdeckel an das Kühlmittelreglergehäuse

-  In der Reihenfolge -A- bis -D- festziehen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


Einbaulage der Dichtungen

-  Auf richtigen Sitz -Pfeile- achten.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


Einbaulage der Kühlmittelregler

-  Kühlmittelregler müssen mit dem Zentrierstift in der Führung -Pfeil- sitzen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


Kühlmittelpumpe aus- und einbauen

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

Ausbauen

-  Kühlmittel ablassen  "Kühlmittel ablassen und auffüllen".

-  Schlauch -1- am Luftfiltergehäuse abziehen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Luftfiltergehäuse an den Punkten -2- und -3- nach oben von den Bolzen ziehen.

-  Luftfiltergehäuse mit dem Ansaugstutzen in -Pfeilrichtung- aus der Lagerung -4- drücken.

-  Luftfiltergehäuse aus dem Motorraum nehmen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Befestigungsschrauben -Pfeile- der Abdeckung -1- herausschrauben.

-  Leitungsführung an der Abdeckung ausclipsen.

-  Abdeckung -1- abnehmen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Alle Kühlmittelschläuche -1- an der Kühlmittelpumpe abziehen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Sicherungsring -Pfeil- des Schaltseilzugs ausbauen.

-  Seilzug -1- vom Schalthebel ziehen und seitlich ablegen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Befestigungsschrauben der Kühlmittelpumpe in der angegebenen Reihenfolge -1- bis -5- herausdrehen.

-  Kühlmittelpumpe mit Kühlmittelreglergehäuse abnehmen.

Soll die Kühlmittelpumpe ersetzt werden:

-  Kühlmittelreglergehäuse abbauen  "Kühlmittelregler aus- und einbauen, kleiner Kreislauf".

Einbauen

Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge. Dabei ist Folgendes zu beachten:

-  Falls, die Kühlmittelpumpe ersetzt wurde, dass Kühlmittelreglergehäuse anbauen  "Kühlmittelregler aus- und einbauen, kleiner Kreislauf".

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Auf den richtigen Sitz -Pfeile- der Dichtungen achten.

-  Dichtung mit Kühlmittel benetzen.

Gefahr von vorzeitigem Verschleiß des Zahnriemens oder der Kühlmittelpumpe.Die folgenden Arbeitsschritte zum Einbau der Kühlmittelpumpe sind unbedingt in der angegebenen Reihenfolge einzuhalten.Dadurch wird das korrekte Spannen des Zahnriemens gewährleistet.Es ist erforderlich, die nächsten Arbeitsschritte mit einem zweiten Mechaniker durchzuführen.

-  Zylinder 1 auf "OT" stellen.  "Steuerzeiten prüfen"

-  Zahnriemen mittig auf das Zahnriemenrad der Nockenwelle und der Kühlmittelpumpe auflegen.

-  Kühlmittelpumpe mit den Befestigungsschrauben am Zylinderkopf ansetzen.

-  Befestigungsschrauben in der angegebenen Reihenfolge -1- bis -5- zunächst mit 10 Nm festziehen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Anschließend alle Schrauben um 360º lösen.

-  Kühlmittelpumpe am Innensechskant mit einer 10-mm-Stecknuss Pos. -6-, Verlängerung und Drehmomentschlüssel -VAS 6583- mit 30 Nm im Uhrzeigersinn vorspannen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Zwecks besserer Handhabung den Drehmomentschlüssel -VAS 6583- senkrecht ansetzen.

-  Drehmomentschlüssel -VAS 6583- bei diesem Drehmoment konstant gedrückt halten. Der Drehmomentschlüssel darf während dessen nicht mit der anderen Hand abgestützt werden.

-  Die Befestigungsschrauben -2-, -1- und -5- mit 10 Nm anziehen.

-  Die Befestigungsschrauben in der angegebenen Reihenfolge -3-, -4-, -5-, -1- und -2- mit 12 Nm festziehen.

-  Schaltbetätigung vom Getriebe einbauen.

-  Kühlmittel auffüllen  "Kühlmittel ablassen und auffüllen".

-  Luftfiltergehäuse einbauen  "Luftfiltergehäuse aus- und einbauen".

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


Anzugsdrehmomente


Kühlmittelregler aus- und einbauen

Kühlmittelregler aus- und einbauen, kleiner Kreislauf

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

Ausbauen

-  Kühlmittel ablassen  "Kühlmittel ablassen".

-  Kühlmittelpumpe -1- ausbauen  "Kühlmittelpumpe aus- und einbauen".

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Schrauben -Pfeile- herausdrehen.

-  Kühlmittelpumpe -1- vom Kühlmittelreglergehäuse -2- abnehmen.

-  Kühlmittelregler -3- abnehmen.

Einbauen

Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge, dabei ist Folgendes zu beachten:

-  Kühlmittelregler an die Kühlmittelpumpe ansetzen.

-  Kühlmittelregler muss mit dem Zentrierstift in der Führung der Kühlmittelpumpe sitzen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Auf den richtigen Sitz -Pfeile- der Dichtungen achten.

-  Dichtung mit Kühlmittel benetzen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Kühlmittelreglergehäuse an die Kühlmittelpumpe ansetzen.

-  Darauf achten, dass die Bolzen vom Kühlmittelregler richtig in den Führungen -Pfeile- der Kühlmittelpumpe sitzen.

 
Hinweis

Wenn die Führungsstifte abgebrochen sind, ist die Kühlmittelpumpe zu ersetzen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Schrauben in der angegebenen Reihenfolge -A- bis -F- anfädeln und festziehen.

-  Kühlmittelpumpe -1- einbauen  "Kühlmittelpumpe aus- und einbauen".

-  Schaltbetätigung vom Getriebe einbauen.

-  Kühlmittel auffüllen  "Kühlmittel ablassen und auffüllen".

-  Luftfiltergehäuse einbauen  "Luftfiltergehäuse aus- und einbauen".

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


Anzugsdrehmomente


Kühlmittelregler aus- und einbauen, großer Kreislauf

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

Ausbauen

-  Kühlmittel ablassen  "Kühlmittel ablassen und auffüllen".

-  Schlauch -1- am Luftfiltergehäuse abziehen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Luftfiltergehäuse an den Punkten -2- und -3- nach oben von den Bolzen ziehen.

-  Luftfiltergehäuse mit dem Ansaugstutzen in -Pfeilrichtung- aus der Lagerung -4- drücken.

-  Luftfiltergehäuse aus dem Motorraum nehmen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Schelle -4- lösen und den Schlauch -3- abziehen.

-  Schrauben -Pfeile- herausdrehen.

-  Deckel -2- abnehmen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Kühlmittelregler mit Schlüssel -T10508- ausbauen.

-  Schlüssel -T10508- leicht herunterdrücken und dabei in -Pfeilrichtung- drehen.

Einbauen

Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge, dabei ist Folgendes zu beachten:

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Kühlmittelregler muss mit dem Zentrierstift genau in der Führung -Pfeil- des Kühlmittelreglergehäuses -1- sitzen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Kühlmittelregler mit Schlüssel -T10508- einbauen.

-  Schlüssel -T10508- leicht herunterdrücken und dabei in -Pfeilrichtung- bis zum Anschlag drehen.

-  Auf den richtigen Sitz der Dichtung achten.

-  Dichtung mit Kühlmittel benetzen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Deckel -1- auf das Kühlmittelreglergehäuse setzen.

-  Schrauben in der angegebenen Reihenfolge -A- bis -D- anfädeln und festziehen.

-  Kühlmittel auffüllen  "Kühlmittel ablassen und auffüllen".

-  Luftfiltergehäuse einbauen  "Luftfiltergehäuse aus- und einbauen".

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


Anzugsdrehmomente


Zahnriemen für Kühlmittelpumpe aus- und einbauen

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

 
Hinweis

Der Zahnriemen ist grundsätzlich nach Demontage zu ersetzen!

Ausbauen

-  Kühlmittel ablassen  "Kühlmittel ablassen".

-  Schlauch -1- am Luftfiltergehäuse abziehen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Luftfiltergehäuse an den Punkten -2- und -3- nach oben von den Bolzen ziehen.

-  Luftfiltergehäuse mit dem Ansaugstutzen in -Pfeilrichtung- aus der Lagerung -4- drücken.

-  Luftfiltergehäuse aus dem Motorraum nehmen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Kühlmittelpumpe -1- und Zahnriemenschutz -2- ausbauen  "Kühlmittelpumpe aus- und einbauen".

-  Zahnriemen -1- vom Zahnriemenrad der Kühlmittelpumpe nehmen.

Einbauen

Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge, dabei ist Folgendes zu beachten:

-  Zahnriemen mittig auf das Nockenwellenrad und das Zahnriemenrad der Kühlmittelpumpe auflegen.

 
Hinweis

Das Verfahren zum Einbau der Kühlmittelpumpe ist unbedingt einzuhalten.

-  Kühlmittelpumpe -1- einbauen  "Kühlmittelpumpe aus- und einbauen".

-  Kühlmittel auffüllen  "Kühlmittel ablassen".

-  Luftfiltergehäuse einbauen  "Luftfiltergehäuse aus- und einbauen".

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


Anzugsdrehmomente


Kühlmitteltemperaturgeber -G62- aus- und einbauen

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

Ausbauen

Einbauort:

Verbrühungsgefahr durch heißen Dampf und heißes Kühlmittel.Bei warmem Motor steht das Kühlsystem unter Überdruck.Um den Überdruck abzubauen, Verschlussdeckel für Kühlmittelausgleichsbehälter mit Lappen abdecken und vorsichtig öffnen.

-  Verschlussdeckel für Kühlmittelausgleichsbehälter -1- kurz öffnen, um Restdruck im Kühlsystem abzubauen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Stecker -2- am Kühlmitteltemperaturgeber -G62--1- entriegeln und abziehen.

-  Um austretendes Kühlmittel aufzufangen, einen Lappen unter den Anschlussstutzen legen.

 
Hinweis

Um zu vermeiden, dass Kühlmittel verloren geht, den neuen Kühlmitteltemperaturgeber -G62- sofort in den Zylinderkopf einsetzen.

-  Schraube -Pfeil- herausdrehen.

Einbauen

Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge. Dabei ist Folgendes zu beachten:

-  Kühlmittelstand prüfen  "Kühlmittel ablassen und auffüllen".

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


Anzugsdrehmomente


Kühlsystem/Kühlmittel

Anschlussplan - Kühlmittelschläuche Wärmetauscher für Heizung Ausgleichsbehälter Dichtigkeit prüfen  "Kühlsystem auf Dichtigkeit prüfen" Kühler aus- und ...

Kühler/Kühlerlüfter

Montageübersicht - Kühler/Kühlerlüfter Kühler aus- und einbauen  "Kühler aus- und einbauen" Anschlussplan für Kühlmittelschläuche  "Anschlussplan - Küh ...

Siehe auch:

Oberer Teil der Mittelkonsole
Abb. 7 Übersicht des oberen Teils der Mittelkonsole. Legende zu ⇒ Abb. 7 : Luftaustrittsdüse, nicht ausrichtbar ⇒ Heizen, Lüften, Kühlen  Taste zum Ein- und Ausschalten der Warnblinkanlage ⇒ Im Notfall  ...

© 2016-2021 Copyright www.upde.org