Volkswagen Up! Handbücher

Volkswagen Up! Reparaturanleitung :: Einspritzanlage

Einbauorteübersicht - Einspritzanlage

Einbauorteübersicht Motorraum

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


  1. Ventil 1 für Nockenwellenverstellung -N205-
  2. Zündspulen mit Leistungsendstufen
    • Zündspule 1 mit Leistungsendstufe -N70-
    • Zündspule 2 mit Leistungsendstufe -N127-
    • Zündspule 3 mit Leistungsendstufe -N291-
    • aus- und einbauen  "Zündspulen mit Leistungsendstufen aus- und einbauen"
  3. Lambdasonde 1 vor Katalysator -GX10-
    • aus- und einbauen  "Lambdasonde 1 vor Katalysator -GX10- aus- und einbauen"
  4. Lambdasonde 1 nach Katalysator -GX7-
    • aus- und einbauen  "Lambdasonde 1 nach Katalysator -GX7- aus- und einbauen"
  5. Motorsteuergerät -J623-
    • aus- und einbauen  "Motorsteuergerät -J623- aus- und einbauen"
  6. Drosselklappensteuereinheit -J338-
    • aus- und einbauen  "Drosselklappensteuereinheit -J338- aus- und einbauen"
    • reinigen
  7. Hallgeber -G40-
    • aus- und einbauen  "Hallgeber -G40- aus- und einbauen"
  8. Einspritzventile
    • Einspritzventil für Zylinder 1 -N30-
    • Einspritzventil für Zylinder 2 -N31-
    • Einspritzventil für Zylinder 3 -N32-
    • aus- und einbauen  "Einspritzventile aus- und einbauen"
    • prüfen  "Einspritzventile prüfen"
  9. Magnetventil 1 für Aktivkohlebehälter -N80-

Einbauorteübersicht Motor ansaugseitig

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


  1. Öldruckschalter -F1-
    • aus- und einbauen
    • Öldruck- und Öldruckschalter prüfen
  2. Saugrohrdruckgeber -G71- mit Ansauglufttemperaturgeber -G42-
    • aus- und einbauen  "Ansauglufttemperaturgeber -G42-/Saugrohrdruckgeber -G71- aus- und einbauen"
  3. Motordrehzahlgeber -G28-
    • aus- und einbauen  "Motordrehzahlgeber -G28- aus- und einbauen"

Einbauorteübersicht Motor abgasseitig

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


  1. Klopfsensor 1 -G61-
    • aus- und einbauen  "Klopfsensor 1 -G61- aus- und einbauen"
  2. Kühlmitteltemperaturgeber -G62-
    • aus- und einbauen

Montageübersicht - Kraftstoffsystem

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


  1. Luftfilter
    • aus- und einbauen  "Luftfiltergehäuse aus- und einbauen"
  2. Lambdasonde 1 vor Katalysator -GX10-
    • Nur das Gewinde mit "G 052 112 A3" fetten; "G 052 112 A3" darf nicht an die Schlitze des Sondenkörpers kommen
    • aus- und einbauen  "Lambdasonde 1 vor Katalysator -GX10- aus- und einbauen"
    • 50 Nm
  3. Motorsteuergerät -J623-
    • aus- und einbauen  "Motorsteuergerät -J623- aus- und einbauen"

Wenn das Motorsteuergerät -J623- ersetzt werden soll, den → Fahrzeugdiagnosetester anschließen und "Geführte Funktion, Motorsteuergerät ersetzen" durchführen.

  • Motorsteuergerät -J623- an die elektronische Wegfahrsicherung anpassen → Fahrzeugdiagnosetester"Geführte Funktion"
  1. Schraube
    • für den Motordrehzahlgeber -G28-
    • 8 Nm
  2. Kühlmitteltemperaturgeber -G62-
    • aus- und einbauen
    • vor Ausbau ggf. Druck vom Kühlsystem abbauen
  3. Lambdasonde 1 nach Katalysator -GX7-
    • Nur das Gewinde mit "G 052 112 A3" fetten; "G 052 112 A3" darf nicht an die Schlitze des Sondenkörpers kommen
    • aus- und einbauen mit  "Lambdasonde 1 nach Katalysator -GX7- aus- und einbauen"
    • 50 Nm
  4. Schraube
    • für den Klopfsensor
    • 20 Nm
  5. Klopfsensor
    • aus- und einbauen  "Klopfsensor 1 -G61- aus- und einbauen"
  6. Schraube
    • 20 Nm
  7. Saugrohr
    • aus- und einbauen  "Saugrohr aus- und einbauen"
  8. Schraube
    • 8 Nm
    • 5 Stück
  9. Kraftstoffverteiler mit Einspritzventilen
    • Einspritzventil für Zylinder 1 -N30-
    • Einspritzventil für Zylinder 2 -N31-
    • Einspritzventil für Zylinder 3 -N32-
    • aus- und einbauen  "Montageübersicht - Kraftstoffverteiler mit Einspritzventilen"
  10. Schraube
    • 7 Nm

Kraftstoffhochdruck abbauen

Verletzungsgefahr durch hohen Kraftstoffdruck.Die Einspritzanlage ist in einen Hochdruckteil (maximal etwa 120 bar) und in einen Niederdruckteil (etwa 7 bar) aufgeteilt.Vor dem Öffnen des Hochdruckteils: Z. B. Ausbau der Hochdruckpumpe, des Kraftstoffverteilers, der Einspritzventile, der Kraftstoffrohre oder des Kraftstoffdruckgeber -G247- muss der Kraftstoffdruck im Hochdruckbereich auf einen Restdruck von ca. 7 bar abgebaut werden.Die Vorgehensweise hierfür ist nachfolgend beschrieben.

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

Kraftstoffhochdruck abbauen:

-  Fahrzeugdiagnosetester anschließen und unter "Geführte Funktionen" die Funktion "Kraftstoffhochdruck abbauen" durchführen.

-  Zündung ausschalten.

Der Kraftstoffverteiler ist weiterhin mit Kraftstoff gefüllt, der nun allerdings nicht mehr unter Hochdruck steht.

Verletzungsgefahr, Hautkontakt mit Kraftstoff vermeiden.Zum Öffnen des Kraftstoffsystems Schutzbrille und Schutzkleidung tragen.Um ausfließenden Kraftstoff aufzufangen, vor dem Öffnen des Hochdruckbereichs sauberen Lappen um die Verbindungsstelle legen.

-  Nach dem Abbau vom Kraftstoffhochdruck muss das Hochdrucksystem "sofort" geöffnet werden, dazu einen sauberen Putzlappen um die Verbindungsstelle legen. Ausfließender Kraftstoff ist aufzufangen.

 
Hinweis

Abschließende Maßnahmen

-  Ereignisspeicher löschen und in der Betriebsart "Geführte Funktionen" den Readinesscode im Motorsteuergerät erzeugen.

Kraftstoffaufb.-Elektron. Einspr., Gas

...

Einspritzventile

Montageübersicht - Kraftstoffverteiler mit Einspritzventilen Vorlaufleitung schwarz mit weißer Markierung mit Federbandschellen sichern auf festen Sitz achten vom Kraftstofffilte ...

Siehe auch:

Einleitung zum Thema
In diesem Kapitel finden Sie Informationen zu folgenden Themen:⇒ Sich selbst und das Fahrzeug absichern  ⇒ Erste-Hilfe-Set, Warndreieck und Feuerlöscher Ergänzende Informationen und Warnhinweise: Bremsen, Anhalten und Parken &# ...

© 2016-2021 Copyright www.upde.org