Volkswagen Up! Handbücher

Volkswagen Up! Reparaturanleitung :: Klarlacke

2K-HS-Klarlack

Benennung:

Produktbeschreibung

Der 2K-HS-Klarlack ist ein VOC-konformer, hochwertiger High-Solid-Klarlack.

Eigenschaften:

Anwendungstechnische Informationen

Untergrund

Geeignete Vorlacke:

Geeignete Vormaterialien:

Verarbeitung mit 2K-HS-Härtern

Mischungsverhältnis:

-  2:1 volumenmäßig mit:

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Verarbeitungs-/Topfzeit:

-  Spritzfertige Einstellung 90 Minuten bei +20 ºC

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Auftragsart "Spritzgang"

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Verarbeitungsviskosität bei +20 ºC Materialtemperatur ist für "Compliant" und "HVLP" die Mischviskosität.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Spritzdüse einstellen (siehe Herstellerangaben): "Compliant" 1,3-1,4 mm.

-  Spritzdüse einstellen (siehe Herstellerangaben): "HVLP" 1,3-1,5 mm.

-  Spritzdruck einstellen (siehe Herstellerangaben): "Compliant" 2,0-2,5 bar.

-  Zerstäuberdruck einstellen (siehe Herstellerangaben): "HVLP" 0,7 bar.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Die empfohlene Trockenschichtdicke beträgt 50-60 um.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Verarbeitung mit 2K-VHS-Härtern

Mischungsverhältnis:

-  3:1 volumenmäßig mit:

Verdünnung:

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Verarbeitungs-/Topfzeit:

-  Spritzfertige Einstellung 60-90 Minuten bei +20 ºC

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Auftragsart "Spritzgang"

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Verarbeitungsviskosität bei +20 ºC Materialtemperatur ist für "Compliant" und "HVLP" die Mischviskosität.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  12,5-15 % 2K-Verdünnung, spezial -LVM 009 200 A2-/-LVM 009 200 A5- zugeben.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Spritzdüse einstellen (siehe Herstellerangaben): "Compliant" 1,3-1,4 mm.

-  Spritzdüse einstellen (siehe Herstellerangaben): "HVLP" 1,3-1,5 mm.

-  Spritzdruck einstellen (siehe Herstellerangaben): "Compliant" 2,0-2,5 bar.

-  Zerstäuberdruck einstellen (siehe Herstellerangaben): "HVLP" 0,7 bar.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Die empfohlene Trockenschichtdicke beträgt 50-60 um bei 1,5 Spritzgängen.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Trocknung

Lufttrocknung bei +20 ºC Raumtemperatur:

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Die Ablüftzeit bei forcierter Trocknung beträgt mindestens 5-10 Minuten.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Forcierte Trocknung bei +60 ºC Objekttemperatur 30-40 Minuten

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Die Endablüftzeit bei Infrarottrocknung beträgt mindestens 5 Minuten.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Infrarottrocknung kurzwelliger Strahler 10-15 Minuten und mittelwelliger Strahler 15-20 Minuten

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Besondere Hinweise

Elastifizierung bei starren und halbstarren Kunststoffen:

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Persönliche Schutzausrüstung:

Kenndaten

VW UP. Allgemeine Informationen Lack



Lagerung

Die gewährleistete Lagerstabilität des 2K-HS-Klarlack -L2K 769 500 A5- beträgt 48 Monate ab Produktionsdatum. Spätestens verarbeitbar bis zum auf dem Etikett angegebenen Datum bei Lagerung in geschlossenen Originalgebinden bei +20 ºC.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


2K-MS-Klarlack matt

Benennung:

Produktbeschreibung

Der 2K-MS-Klarlack, matt ist ein Klarlack aus dem 2K-Acryl-System.

Eigenschaften:

 
Hinweis

Die Anwendung von 2K-MS-Klarlack, matt -L2K 769 020 A2- sollte sich auf kleine Flächen (PKW-Anbauteile) beschränken.

Anwendungstechnische Informationen

Untergrund

Geeignete Vorlacke:

Verarbeitung

Mischungsverhältnis:

-  3:1 volumenmäßig mit:

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Mischungsverhältnis:

-  5:1 volumenmäßig mit:

 
Hinweis

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Verdünnung:

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Verarbeitungs-/Topfzeit:

-  Spritzfertige Einstellung 4 Stunden bei +20 ºC

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Auftragsart "Spritzgang"

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Verarbeitungsviskosität bei +20 ºC Materialtemperatur ist für "Compliant" und "HVLP" die Mischviskosität.

Verarbeitungsviskosität 4 mm Fließbecherpistole "Compliant" und "HVLP":

DIN 4 mm: 14-16 Sekunden

ISO 4 mm: 28-33 Sekunden

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Verdünnungszugabe bei +20 ºC Materialtemperatur von 25 % HS-Härter (3:1) und 30 % VHS-Härter (5:1)

-  Bei Verdünnungszugabe ist beim Mischen ein Messstab zu verwenden.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Spritzdüse einstellen (siehe Herstellerangaben): "Compliant" und "HVLP" 1,3-1,4 mm.

-  Spritzdruck einstellen (siehe Herstellerangaben): "Compliant" 2,0-2,5 bar.

-  Zerstäuberdruck einstellen (siehe Herstellerangaben): "HVLP" 0,7 bar.

-  In 2 Spritzgängen auftragen.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Einen geschlossenen Spritzgang vorlegen, 15-20 Minuten ablüften lassen und anschließend fertiglackieren.

-  Die vorgeschriebene Trockenschichtdicke beträgt 50-60 um.

 
Hinweis

Unterschiedliche Auftragsarten führen zu unterschiedlichen Glanzgraden.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Trocknung

Lufttrocknung bei +20 ºC Raumtemperatur:

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Die Endablüftzeit bei forcierter Trocknung beträgt mindestens 15-20 Minuten.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Forcierte Trocknung bei +60 ºC Objekttemperatur 40-45 Minuten

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Persönliche Schutzausrüstung:

Kenndaten

VW UP. Allgemeine Informationen Lack



Lagerung

Die gewährleistete Lagerstabilität des 2K-MS-Klarlacks, matt -L2K 769 020 A2- beträgt 24 Monate ab Produktionsdatum. Spätestens verarbeitbar bis zum auf dem Etikett angegebenen Datum bei Lagerung in geschlossenen Originalgebinden bei +20 ºC.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


2K-HS-Vario-Klarlack

Benennung:

Produktbeschreibung

Der 2K-HS-Vario-Klarlack ist ein VOC-konformer (VOC-Wert < 420 g/l), hochwertiger und produktiver High-Solid-Klarlack.

Eigenschaften:

Anwendungstechnische Informationen

Untergrund

Geeignete Vorlacke:

Verarbeitung mit 2K-HS-Härtern

Mischungsverhältnis:

-  2:1 volumenmäßig mit:

Elastifizierung siehe

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Verarbeitungs-/Topfzeit:

-  Spritzfertige Einstellung 60-90 Minuten bei +20 ºC (abhängig vom eingesetzten Härter)

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Auftragsart "Spritzgang"

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Verarbeitungsviskosität bei +20 ºC Materialtemperatur ist für "Compliant" und "HVLP" die Mischviskosität.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Spritzdüse einstellen (siehe Herstellerangaben): "Compliant" 1,2-1,3 mm.

-  Spritzdüse einstellen (siehe Herstellerangaben): "HVLP" 1,3-1,4 mm.

-  Spritzdruck einstellen (siehe Herstellerangaben): "Compliant" 2,0-2,5 bar.

-  Zerstäuberdruck einstellen (siehe Herstellerangaben): "HVLP" 0,7 bar.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  In 1,5 Spritzgängen auftragen.

 
Hinweis

Bei der Applikation sollte der erste halbe Spritzgang einen nahezu geschlossenen dünnen Film bilden, auf dem dann direkt ein voller geschlossener Spritzgang folgt.

-  Die empfohlene Trockenschichtdicke beträgt 50-60 um.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Verarbeitung mit 2K-VHS-Härtern

Mischungsverhältnis:

-  3:1 volumenmäßig mit:

Verdünnung:

Elastifizierung siehe

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Verarbeitungs-/Topfzeit:

-  Spritzfertige Einstellung 60-90 Minuten bei +20 ºC (abhängig vom eingesetzten Härter)

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Auftragsart "Spritzgang"

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Verarbeitungsviskosität bei +20 ºC Materialtemperatur ist für "Compliant" und "HVLP" die Mischviskosität.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  12,5 % 2K-Verdünnung, spezial -LVM 009 200 A2-/-LVM 009 200 A5- /2K Verdünnung lang -LVM 009 300 A2- bei +20 ºC Materialtemperatur zugeben.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Spritzdüse einstellen (siehe Herstellerangaben): "Compliant" 1,2-1,3 mm.

-  Spritzdüse einstellen (siehe Herstellerangaben): "HVLP" 1,3-1,4 mm.

-  Spritzdruck einstellen (siehe Herstellerangaben): "Compliant" 2,0-2,5 bar.

-  Zerstäuberdruck einstellen (siehe Herstellerangaben): "HVLP" 0,7 bar.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  In 1,5 Spritzgängen auftragen.

 
Hinweis

-  Die empfohlene Trockenschichtdicke beträgt 50-60 um.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Trocknung

Lufttrocknung bei +20 ºC Raumtemperatur:

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Die Endablüftzeit bei forcierter Trocknung beträgt mindestens 5-10 Minuten.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Forcierte Trocknung bei +60 ºC Objekttemperatur 20-30 Minuten

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Die Endablüftzeit bei Infrarottrocknung beträgt mindestens 5 Minuten.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Infrarottrocknung kurzwelliger Strahler 10-15 Minuten und mittelwelliger Strahler 15-20 Minuten

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Besondere Hinweise

Elastifizierung bei starren und halbstarren Kunststoffen:

Beim Einsatz als Klarlack für die Kleinstschadenreparatur (Clever-Repair-Verfahren) können die 12,5 % 2K-Verdünnung, spezial -LVM 009 200 A2-/-LVM 009 200 A5- durch 12,5 % HS Spot Verdünnung -LVM 006 000 A2- ersetzt werden. Nicht auf liegenden Flächen einsetzen.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Persönliche Schutzausrüstung:

Kenndaten

VW UP. Allgemeine Informationen Lack



Lagerung

Die gewährleistete Lagerstabilität des 2K-HS-Vario-Klarlack -L2K 769 K01 A5- beträgt 48 Monate ab Produktionsdatum. Spätestens verarbeitbar bis zum auf dem Etikett angegebenen Datum bei Lagerung in geschlossenen Originalgebinden bei +20 ºC.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


2K-HS-Optimum-Klarlack

Benennung:

Produktbeschreibung

Der 2K-HS-Optimum-Klarlack ist ein VOC-konformer (VOC-Wert < 420 g/l), hochwertiger und produktiver High-Solid-Klarlack.

Eigenschaften:

Anwendungstechnische Informationen

Untergrund

Geeignete Vorlacke:

Verarbeitung

Mischungsverhältnis:

-  3:1 volumenmäßig mit:

Elastifizierung siehe

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Verarbeitungs-/Topfzeit:

-  Spritzfertige Einstellung 80-100 Minuten bei +20 ºC

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Auftragsart "Spritzgang"

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Verarbeitungsviskosität bei +20 ºC Materialtemperatur ist für "Compliant" und "HVLP" die Mischviskosität.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Spritzdüse einstellen (siehe Herstellerangaben): "Compliant" 1,2-1,3 mm.

-  Spritzdüse einstellen (siehe Herstellerangaben): "HVLP" 1,3-1,4 mm.

-  Spritzdruck einstellen (siehe Herstellerangaben): "Compliant" 2,0-2,5 bar.

-  Zerstäuberdruck einstellen (siehe Herstellerangaben): "HVLP" 0,7 bar.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  In 1,5 Spritzgängen auftragen.

 
Hinweis

Bei der Applikation sollte der erste halbe Spritzgang einen nahezu geschlossenen dünnen Film bilden, auf dem dann direkt ein voller geschlossener Spritzgang folgt.

-  Die empfohlene Trockenschichtdicke beträgt 45-55 um.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Trocknung

Lufttrocknung bei +20 ºC Raumtemperatur:

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Die Endablüftzeit bei forcierter Trocknung beträgt mindestens 5-10 Minuten.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Forcierte Trocknung bei +60 ºC Objekttemperatur mit:

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Die Endablüftzeit bei Infrarottrocknung beträgt mindestens 5-10 Minuten.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Infrarottrocknung kurzwelliger Strahler 8-12 Minuten

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Besondere Hinweise

Elastifizierung bei starren und halbstarren Kunststoffen:

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Persönliche Schutzausrüstung:

Kenndaten

VW UP. Allgemeine Informationen Lack



Lagerung

Die gewährleistete Lagerstabilität des 2K-HS-Optimum-Klarlack -LZK 769 K02 A5- beträgt 48 Monate ab Produktionsdatum. Spätestens verarbeitbar bis zum auf dem Etikett angegebenen Datum bei Lagerung in geschlossenen Originalgebinden bei +20 ºC.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


2K-HS-Optimum-Plus-Klarlack

Benennung:

Produktbeschreibung

Der 2K-HS-Optimum-Plus-Klarlack ist ein VOC-konformer High-Solid-Klarlack. Optimale Verarbeitung auch bei ungünstigen Kabinenbedingungen, z. B. geringer Trocknungstemperatur.

Eigenschaften:

Anwendungstechnische Informationen

Untergrund

Geeignete Vorlacke:

Verarbeitung

Mischungsverhältnis:

Verdünnung:

Elastifizierung siehe

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Verarbeitungs-/Topfzeit:

-  Spritzfertige Einstellung 45-60 Minuten bei +20 ºC (abhängig vom eingesetzten Härter)

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Auftragsart "Spritzgang"

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Verarbeitungsviskosität bei +20 ºC Materialtemperatur ist für "Compliant" und "HVLP" die Mischviskosität.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Spritzdüse einstellen (siehe Herstellerangaben): "Compliant" 1,2-1,3 mm.

-  Spritzdüse einstellen (siehe Herstellerangaben): "HVLP" 1,3-1,4 mm.

-  Spritzdruck einstellen (siehe Herstellerangaben): "Compliant" 2,0-2,5 bar.

-  Zerstäuberdruck einstellen (siehe Herstellerangaben): "HVLP" 0,7 bar.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  In 1,5 Spritzgängen auftragen.

 
Hinweis

Bei der Applikation sollte der erste halbe Spritzgang einen nahezu geschlossenen dünnen Film bilden, auf dem dann direkt ein voller geschlossener Spritzgang folgt.

-  Die empfohlene Trockenschichtdicke beträgt 40-60 um.

 
Hinweis

Beim Einsatz als Klarlack für die Kleinstschadenreparatur (Clever-Repair-Verfahren) können die 10 % 2K-Verdünnung spezial -LVM 0009 200 A2- und 2K-Verdünnung spezial -LVM 009 200 A5- durch 10 % HS-Spot-Verdünnung -LVM 006 000 A2 HS- ersetzt werden. Nicht auf liegenden Flächen einsetzen.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Trocknung

Lufttrocknung bei +20 ºC Raumtemperatur:

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Die Endablüftzeit bei forcierter Trocknung beträgt 5 Minuten.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Forcierte Trocknung bei +60 ºC Objekttemperatur mit:

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Die Endablüftzeit bei Infrarottrocknung beträgt 5 Minuten.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Infrarottrocknung kurzwelliger Strahler 8-12 Minuten

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Besondere Hinweise

Elastifizierung bei starren und halbstarren Kunststoffen:

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Persönliche Schutzausrüstung:

Kenndaten

VW UP. Allgemeine Informationen Lack



Lagerung

Die gewährleistete Lagerstabilität des 2K-HS-Optimum-Plus-Klarlack -LZK 769 K07 A5- beträgt 48 Monate ab Produktionsdatum. Spätestens verarbeitbar bis zum auf dem Etikett angegebenen Datum bei Lagerung in geschlossenen Originalgebinden bei +20 ºC.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


2K-HS-Brillant-Klarlack

Benennung:

Produktbeschreibung

Der 2K-HS-Brillant-Klarlack ist ein hochglänzender, VOC-konformer High-Solid-Klarlack aus dem 2K-Acryl-System.

Eigenschaften:

Anwendungstechnische Informationen

Untergrund

Geeignete Vorlacke:

Verarbeitung

Mischungsverhältnis:

-  3:1 volumenmäßig mit:

Elastifizierung siehe

Verdünnbar mit:

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Verarbeitungs-/Topfzeit:

-  Spritzfertige Einstellung 60-75 Minuten bei +20 ºC

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Auftragsart "Spritzgang"

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Verarbeitungsviskosität 4 mm bei +20 ºC, DIN 53211

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Verdünnungszugabe von 10 % bei +20 ºC Materialtemperatur

-  Bei Verdünnungszugabe ist beim Mischen ein Messstab zu verwenden.

Verarbeitungsviskosität 4 mm Fließbecherpistole "Compliant" und "HVLP":

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


DIN 4 mm: 18-21 Sekunden

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Spritzdüse einstellen (siehe Herstellerangaben): "Compliant" 1,2-1,3 mm.

-  Spritzdüse einstellen (siehe Herstellerangaben): "HVLP" 1,2-1,3 mm.

-  Spritzdruck einstellen (siehe Herstellerangaben): "Compliant" 2,0-2,5 bar.

-  Zerstäuberdruck einstellen (siehe Herstellerangaben): "HVLP" 0,7 bar.

-  In 2 Spritzgängen auftragen, mit 5-10 Minuten Zwischenablüftzeit. Der erste Spritzgang wird verhalten, aber dennoch geschlossen appliziert.

-  Die empfohlene Trockenschichtdicke beträgt 50-70 um.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Trocknung

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Die Endablüftzeit bei forcierter Trocknung beträgt mindestens 10 Minuten.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Die forcierte Trocknung bei +60-65 ºC Objekttemperatur beträgt 35-40 Minuten.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Die Endablüftzeit bei Infrarottrocknung beträgt mindestens 5-10 Minuten.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Infrarottrocknung mittelwelliger Strahler 15-20 Minuten und kurzwelliger Strahler 10-15 Minuten

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Besondere Hinweise

Elastifizierung bei starren und halbstarren Kunststoffen:

Kenndaten

VW UP. Allgemeine Informationen Lack



Lagerung

Gewährleistete Lagerstabilität des 2K-HS-Brillant-Klarlack -L2K 769 K04 A5- beträgt 48 Monate ab Produktionsdatum. Spätestens verarbeitbar bis zum auf dem Etikett angegebenen Datum bei Lagerung in geschlossenen Originalgebinden bei +20 ºC.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


2K-HS-Brillant-Plus-Klarlack

Benennung:

Produktbeschreibung

Der 2K-HS-Brillant-Klarlack ist ein hochglänzender, VOC-konformer High-Solid-Klarlack aus dem 2K-Acryl-System.

Eigenschaften:

Anwendungstechnische Informationen

Untergrund

Geeignete Vorlacke:

Verarbeitung

Mischungsverhältnis:

-  3:1 volumenmäßig mit:

Elastifizierung siehe

Verdünnbar mit:

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Verarbeitungs-/Topfzeit:

-  Spritzfertige Einstellung 75-90 Minuten bei +20 ºC

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Auftragsart "Spritzgang"

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Verarbeitungsviskosität 4 mm bei +20 ºC, DIN 53211

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Verarbeitungsviskosität 4 mm Fließbecherpistole "Compliant" und "HVLP" ist die Mischviskosität.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Verdünnungszugabe von 5 % Klarlack-Additiv -LVM 007 000 A2- bei +20 ºC Materialtemperatur

 
Hinweis

-  Bei Verdünnungszugabe ist beim Mischen ein Messstab zu verwenden.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Spritzdüse einstellen (siehe Herstellerangaben): "Compliant" 1,2-1,3 mm.

-  Spritzdüse einstellen (siehe Herstellerangaben): "HVLP" 1,2-1,3 mm.

-  Spritzdruck einstellen (siehe Herstellerangaben): "Compliant" 2,0-2,5 bar.

-  Zerstäuberdruck einstellen (siehe Herstellerangaben): "HVLP" 0,7 bar.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Die empfohlene Trockenschichtdicke beträgt 50-70 um.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Trocknung

Lufttrocknung bei +18-22 ºC Raumtemperatur:

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Die Endablüftzeit bei forcierter Trocknung beträgt mindestens 5-10 Minuten.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Die forcierte Trocknung bei +60-65 ºC Objekttemperatur beträgt 30-35 Minuten.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Die Endablüftzeit bei Infrarottrocknung beträgt mindestens 5-10 Minuten.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Infrarottrocknung kurzwelliger Strahler 10-15 Minuten

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Besondere Hinweise

Elastifizierung bei starren und halbstarren Kunststoffen:

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Persönliche Schutzausrüstung:

Kenndaten

VW UP. Allgemeine Informationen Lack



Lagerung

Die gewährleistete Lagerstabilität beträgt:

Spätestens verarbeitbar bis zum auf dem Etikett angegebenen Datum bei Lagerung in geschlossenen Originalgebinden bei +20 ºC.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


2K-HS-Performance-Klarlack

Benennung:

Produktbeschreibung

Der 2K-HS-Performance-Klarlack ist ein hochglänzender, VOC-konformer High-Solid Klarlack.

Eigenschaften:

Anwendungstechnische Informationen

Untergrund

Geeignete Vorlacke:

Verarbeitung

Mischungsverhältnis:

-  3:1 volumenmäßig mit:

Elastifizierung siehe

Verdünnbar mit:

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Verarbeitungs-/Topfzeit:

-  Spritzfertige Einstellung 60-120 Minuten bei +20 ºC

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Auftragsart "Spritzgang"

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Verarbeitungsviskosität 4 mm bei +20 ºC, DIN 53211

Verarbeitungsviskosität 4 mm Fließbecherpistole "Compliant" und "HVLP" ist die Mischviskosität.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Verdünnungszugabe von 5 % Klarlack-Additiv -LVM 007 000 A2- bei +20 ºC Materialtemperatur

 
Hinweis

-  Bei Verdünnungszugabe ist beim Mischen ein Messstab zu verwenden.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Spritzdüse einstellen (siehe Herstellerangaben): "Compliant" 1,3-1,4 mm.

-  Spritzdüse einstellen (siehe Herstellerangaben): "HVLP" 1,3-1,4 mm.

-  Spritzdruck einstellen (siehe Herstellerangaben): "Compliant" 2,0-2,5 bar.

-  Zerstäuberdruck einstellen (siehe Herstellerangaben): "HVLP" 0,7 bar.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Die empfohlene Trockenschichtdicke beträgt 50-70 um.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Trocknung

Lufttrocknung bei +18-22 ºC Raumtemperatur:

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Die Endablüftzeit bei forcierter Trocknung beträgt mindestens 5-10 Minuten.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Die forcierte Trocknung bei +60-65 ºC Objekttemperatur beträgt 25-35 Minuten.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Die Endablüftzeit bei Infrarottrocknung beträgt mindestens 5-10 Minuten.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Infrarottrocknung kurzwelliger Strahler 10-15 Minuten

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Besondere Hinweise

Elastifizierung bei starren und halbstarren Kunststoffen:

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Persönliche Schutzausrüstung:

Kenndaten

VW UP. Allgemeine Informationen Lack



Lagerung

Die gewährleistete Lagerstabilität beträgt:

Spätestens verarbeitbar bis zum auf dem Etikett angegebenen Datum bei Lagerung in geschlossenen Originalgebinden bei +20 ºC.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Blender

Benennung:

Produktbeschreibung

Der Blender wurde für das problemlose Beilackierverfahren von 2K-Klar- und Decklacken entwickelt.

Eigenschaften:

Anwendungstechnische Informationen

Vorbereitung

Basislackapplikation:

Beispritzsystem für 2K-Klarlacke

Mischungsverhältnis mit 2K-Klarlack:

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Lackierung:

-  Wassergrundlack mit eingestelltem Klarlack überlackieren (Spritzgänge überlappend auftragen).

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Beispritzverfahren:

-  Blender -LVE 013 100 A2- pur auf den Beilackierbereich innerhalb der geschliffenen Fläche applizieren.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Beispritzsystem für 2K-Decklacke

Mischungsverhältnis mit 2K-Decklack:

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Lackierung:

-  Füllerfleck deckend überlackieren (Spritzgänge überlappend auftragen).

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Beispritzverfahren:

-  Blender -LVE 013 100 A2- pur auf den Beilackierbereich innerhalb der geschliffenen Fläche applizieren.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Polieren der Beispritzzonen

Lufttrocknung bei +20 ºC Raumtemperatur:

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Die Endablüftzeit bei forcierter Trocknung beträgt mindestens 5-10 Minuten.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Die forcierte Trocknung bei +60 ºC Objekttemperatur beträgt 30 Minuten.

-  Danach kann das Polieren der Beispritzzonen bei +20 ºC Raumtemperatur nach einer Stunde Abkühlung erfolgen.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Die Endablüftzeit bei Infrarottrocknung beträgt mindestens 5-10 Minuten.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Infrarottrocknung kurzwelliger Strahler 10 Minuten

-  Danach kann das Polieren der Beispritzzonen bei +20 ºC Raumtemperatur nach einer Stunde Abkühlung erfolgen.

 
Hinweis

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Persönliche Schutzausrüstung:

Kenndaten

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Flammpunkt:-+20 ºC

Lagerung

Die gewährleistete Lagerstabilität beträgt 60 Monate ab Produktionsdatum. Spätestens verarbeitbar bis zum auf dem Etikett angegebenen Datum bei L

Decklacke

2K-HS-Decklack Benennung: 2K-HS-Uni-Decklack -L2K 073.....- 2K-HS-Mischlack -L2K 074.....- Produktbeschreibung Die 2K-HS-Decklackserie ist ein High-Solid-Uni-Decklacksystem. Ihr Einsatzgebi ...

Härter

2K-HS-Härter Benennung: 2K-HS-Härter -LHA 009 041 A3- 2K-HS-Härter, kurz -LHA 021 004 A3- 2K-HS-Härter, extra kurz -LHA 009 046 A2- 2K-HS-Härter, lang -LHA 009 047 A3- 2K-HS-Härter, ...

Siehe auch:

Was geschieht mit nicht angegurteten Fahrzeuginsassen
Abb. 42 Der nicht angegurtete Fahrer schleudert nach vorn. Abb. 43 Der nicht angegurtete Mitfahrer auf dem Rücksitz schleudert nach vorn auf den angegurteten Fahrer. Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und Sicherheitshinweise⇒ ...

© 2016-2024 Copyright www.upde.org