Volkswagen Up! Handbücher

Volkswagen Up! Reparaturanleitung :: Zylinderkopf

Montageübersicht - Zylinderkopf

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


  1. Schraube
    • nach Demontage ersetzen
    • Anzugsreihenfolge beachten  "Nockenwellengehäuse aus- und einbauen"
    • 10 Nm +180º
  2. Ventil 1 für Nockenwellenverstellung -N205-
  3. Schraube
    • 8 Nm
  4. Schraube
    • nach Demontage ersetzen
    • Anzugsreihenfolge beachten  "Nockenwellengehäuse aus- und einbauen"
    • 10 Nm +180º
  5. Hallgeber -G40-
  6. Schraube
    • 8 Nm
  7. Dichtring
    • aus- und einbauen  "Nockenwellendichtring aus- und einbauen, Auslassnockenwelle Getriebeseite"
  8. Schraube
    • 8 Nm
  9. Zahnriemenschutz
  10. Keilrippenriemen
    • für Kühlmittelpumpe
    • nach Demontage ersetzen
  11. Schraube
    • 20 Nm
  12. Zahnriemenrad
    • für Antrieb Kühlmittelpumpe
  13. Schraube
    • 8 Nm
  14. Verschlussdeckel
  15. O-Ring
    • bei Beschädigung ersetzen
  16. Schraube
    • 8 Nm
  17. Kühlmitteltemperaturgeber -G62-
  18. Zylinderkopf
    • aus- und einbauen  "Zylinderkopf aus- und einbauen"
    • Das Nacharbeiten der Ventilsitze ist nicht zulässig
    • Nachfräsen der Zylinderkopffläche zylinderblockseitig  "Axialspiel der Nockenwelle messen"
  19. Dichtung
    • nach Demontage ersetzen
  20. Zylinderkopfschraube
    • nach Demontage ersetzen
    • Montageanweisungen und Reihenfolge beim Lösen und Anziehen beachten  ""Zylinderkopf - Anzugsdrehmoment und -reihenfolge""
  21. Ölsieb
    • nach Demontage ersetzen
    • in den Zylinderkopf eingelegt

 
Hinweis

  1. Dichtung
    • nach Demontage ersetzen
  2. Nockenwellengehäuse
    • aus- und einbauen  "Nockenwellengehäuse aus- und einbauen"

 
Hinweis

Zylinderkopf - Anzugsdrehmoment und -reihenfolge

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


 


Zylinderkopf auf Verzug prüfen

Mit Haarlineal 500 mm -VAS 6075- und Fühlerblattlehre -1- prüfen.

Max. zulässiger Verzug: 0,05 mm

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


Zylinderkopf aus- und einbauen

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


Ausbauen

-  Nockenwellengehäuse ausbauen  "Nockenwellengehäuse aus- und einbauen".

-  Befestigungsschrauben -1- herausdrehen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Befestigungsschraube am Katalysator herausschrauben und Halter -2- abnehmen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Befestigungsmuttern -Pfeile- herausdrehen und Katalysator von den Stiftschrauben ziehen.

-  Befestigungsschraube der Saugrohrstütze -Pfeil- herausdrehen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Elektrischen Leitungsstrang -1- unterhalb des Saugrohrs ausclipsen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Rollenschlepphebel -1- und -2- abnehmen und auf einer sauberen Ablage ablegen.

-  Stecker -1- der Einspritzventile abziehen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Stecker -2- vom Magnetventil 1 für Aktivkohlebehälter -N80- abziehen.

-  Ebenfalls die Stecker -Pfeil- vom Öldruckschalter und am Saugrohr abziehen.

-  Schlauch -3- vom Saugrohr abziehen und die Leitung mit dem Magnetventil 1 für Aktivkohlebehälter -N80- ausclipsen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Die Zylinderkopfschrauben in der vorgegebenen Reihenfolge -1- bis -8- lösen und herausschrauben.

-  Zylinderkopf zusammen mit dem Saugrohr vorsichtig abnehmen.

-  Zylinderkopfdichtung abnehmen.

Einbauen

Beschädigungsgefahr der Dichtflächen.Dichtungsreste vorsichtig von Zylinderkopf und Zylinderblock entfernen.Darauf achten, dass keine lang gezogenen Riefen oder Kratzer entstehen.Beschädigungsgefahr des Zylinderblocks.In den Sacklöchern für die Zylinderkopfschrauben im Zylinderblock darf sich kein Öl oder Kühlmittel befinden.Undichtigkeitsgefahr an der Zylinderkopfdichtung.Schmirgel- und Schleifreste sorgfältig entfernen.Neue Zylinderkopfdichtung erst unmittelbar vor dem Einbau aus der Verpackung nehmen.Um zu verhindern, dass die Silikonschicht und der Sickenbereich der Zylinderkopfdichtung beschädigt werden, Dichtung äußerst sorgfältig behandeln.

-  Kolben des 1. Zylinders auf den oberen Totpunkt stellen und die Kurbelwelle wieder etwas zurückdrehen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Die neue Zylinderkopfdichtung -1- auf die Zentrierbuchsen -Pfeile- auflegen. Die Beschriftung (Teilenummer) -2- muss lesbar sein.

-  Zylinderkopf aufsetzen, die 8 neuen Zylinderkopfschrauben einsetzen und handfest anziehen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Zylinderkopfschrauben in der gezeigten Anzugsreihenfolge -1- bis -8- wie folgt anziehen  ""Zylinderkopf - Anzugsdrehmoment und -reihenfolge"".

 
Hinweis

-  Nockenwellengehäuse einbauen  "Nockenwellengehäuse aus- und einbauen".

-  Steuerzeiten einstellen  "Steuerzeiten einstellen".

-  Kühlmittelpumpe einbauen  "Kühlmittelpumpe aus- und einbauen".

-  Motoröl wechseln.

-  Kühlmittel wechseln  "Kühlmittel ablassen und auffüllen".

Der weitere Zusammenbau erfolgt sinngemäß in entgegengesetzter Reihenfolge zum Ausbau.

Anzugsdrehmomente

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


Nockenwellengehäuse aus- und einbauen

 
Hinweis

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

Ausbauen

-  Masseband der Batterie bei ausgeschalteter Zündung abklemmen.

-  Luftfiltergehäuse ausbauen  "Luftfiltergehäuse aus- und einbauen".

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Kraftstoffvorlaufleitung -1- und Entlüftungsleitung -2- entriegeln und abziehen.

-  Leitungsführung -3- öffnen und Schläuche herausnehmen.

-  Leitungen verschließen, damit kein Schmutz in das Kraftstoffsystem gelangen kann.

-  Klammern -Peile- aushängen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Befestigungsschraube -1- abschrauben und Abdeckung -2- abnehmen.

-  Befestigungsschrauben -Pfeile- herausschrauben.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Leitungsführung an der Abdeckung ausclipsen.

-  Abdeckung -1- und Deckel -2- ausbauen.

Fahrzeuge ohne Markierung auf der Kurbelwelle

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Verschlussschraube -Pfeil- aus dem Kurbelgehäuse herausdrehen.

-  Hebebühne ganz herunter lassen.

 
Hinweis

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Fixierschraube -T10340- von oben bis zum Anschlag in das Kurbelgehäuse einschrauben.

Wenn die Fixierschraube -T10340- nicht bis zum Anschlag eingedreht werden kann, steht die Kurbelwelle nicht in der richtigen Position!

In diesem Fall wie nachfolgend beschrieben vorgehen.

-  Fixierschraube herausdrehen.

-  Kurbelwelle 90º in Motordrehrichtung drehen.

-  Fixierschraube -T10340- bis zum Anschlag in das Kurbelgehäuse drehen.

-  Fixierschraube -T10340- mit 30 Nm festziehen.

-  Kurbelwelle bis zum Anschlag in Motordrehrichtung drehen.

Mit der Fixierschraube -T10340- wird die Kurbelwelle in Motordrehrichtung blockiert.

Fortsetzung für alle Fahrzeuge

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Die Nuten -1- der Einlassnockenwelle -3- stehen oberhalb der Nockenwellenmitte -2-.

-  Die Nuten -1- der Auslassnockenwelle stehen oberhalb der Nockenwellenmitte -2-.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Die Aussparungen des Zahnrads -3- stehen im Bereich der Nuten leicht nach oben.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Nockenwellenfixierung -T10477- bis zum Anschlag in die Nockenwellen einstecken und mit der Schraube -Pfeil- handfest anziehen.

-  Kühlmittel ablassen  "Kühlmittel ablassen und auffüllen".

-  Kühlmittelpumpe ausbauen  "Kühlmittelpumpe aus- und einbauen".

 
Hinweis

Das Zahnriemenrad Kühlmittelpumpe an der Nockenwelle wird nicht ausgebaut.

-  Drosselklappensteuereinheit -J338- ausbauen  "Drosselklappensteuereinheit -J338- aus- und einbauen".

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Verrastung der Unterdruckleitung -Pfeil- am Saugrohr öffnen und Unterdruckleitung abziehen.

 
Hinweis

Ab der 22. Kalenderwoche 2012 wird eine geänderte Zahnriemenspannrolle verbaut. Der Aus- und Einbau der Aggregatelagerung, der Motorlagerkonsole und des Zahnriemenschutzes unten entfällt.

Ablauf für Fahrzeuge bis Produktionsdatum 22. Kalenderwoche 2012

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Befestigungsschraube für Getriebe -Pfeil- herausdrehen.

-  Halter -T10358- mit der Befestigungsschraube am Getriebe anschrauben.

-  Keilrippenriemen aus- und einbauen  "Keilrippenriemen aus- und einbauen".

-  Scheibenwischerarme ausbauen → Elektrische Anlage.

-  Wasserkastenabdeckung ausbauen → Karosserie-Montagearbeiten Außen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Adapter -10-222A/31-2- auf die Federbeine aufsetzen.

-  Die Winkel der Adapter -Pfeil- zeigen zum Motorraum.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Die Aufnahme -10-222A/31-5- über dem Deckelschloss platzieren.

-  Die Position ist zwischen 2 Stegen -Pfeil-.

-  Abfangvorrichtung -10 - 222 A- und Motor-Abfangvorrichtung Grundsatz -T40091- mit den Adaptern wie gezeigt aufsetzen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Schäkel -10-222 A/12- am Halter -T10358- anschrauben.

-  Haken mit Spindel am Schäkel einhängen und die Aggregatelagerung durch Drehen der Spindel leicht entlasten.

-  Masseleitung -1- abschrauben.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


Befestigungsschrauben abschrauben -Pfeile- und die Aggregatelagerung motorseitig herausnehmen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Befestigungsschraube -1- herausdrehen und den Drehstromgenerator in -Pfeilrichtung- schwenken.

-  Motor durch Drehen der Spindel so weit anheben, dass die Befestigungsschraube der Motorlagerkonsole herausgeschraubt werden kann.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Die Befestigungsschrauben -2- der Motorlagerkonsole und die 3 Schrauben -1- des unteren Zahnriemenschutzes herausschrauben.

-  Motorlagerkonsole nach oben herausziehen.

Weiterer Ablauf für alle Fahrzeuge

Beschädigungsgefahr der Nockenwelle durch falsche Handhabung.Niemals Nockenwellenfixierung als Gegenhalter verwenden.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Verschlussschraube -1- am Nockenwellenrad Einlassseite herausdrehen, dazu Gegenhalter -T10172- mit Adapter -T10172/1- verwenden.

 
Hinweis

Beim Einstellen der Steuerzeiten müssen beide Nockenwellenräder lose sein.

-  Nockenwellensteller und Nockenwellenrad mit Gegenhalter -T10172A- festhalten.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Befestigungsschrauben -1- und -2- lösen.

-  Befestigungsschraube der Spannrolle lösen und die Spannrolle entspannen  "Zahnriemen aus- und einbauen".

-  Zahnriemen von den Nockenwellenrädern schieben.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Befestigungsschrauben -1- und -2- herausdrehen und Nockenwellenräder abnehmen.

 
Hinweis

Die Befestigungsschrauben -1- und -2- müssen ersetzt werden.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Stecker -Pfeile- abziehen und Leitungsführung am Nockenwellengehäuse ausclipsen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Ölmessstab -1- herausziehen und Befestigungsschrauben -2- der Zündspulen mit Leistungsendstufen herausdrehen.

-  Zündspulen mit Leistungsendstufen von den Zündkerzen ziehen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Befestigungsschrauben des Nockenwellengehäuses in der angegebenen Reihenfolge -1- bis -12- lösen und herausdrehen.

-  Nockenwellengehäuse senkrecht vom Zylinderkopf heben.

-  Dichtung abnehmen.

-  Dichtflächen reinigen. Sie müssen öl- und fettfrei sein.

Einbauen

Bedingung

 
Hinweis

Beim Drehen der Nockenwellen können die Ventile an im oberen Totpunkt stehende Kolben anstoßen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Prüfen, ob die Rollenschlepphebel richtig auf den Ventilschaftenden -1- und auf den jeweiligen Abstützelementen -2- eingeclipst sind.

 
Hinweis

-  Dichtring mit Ölsieb -3- ersetzen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Neue Dichtung -1- auf die Passstifte -2- setzen.

Die Teilenummer -3- der Dichtung ist von oben lesbar.

Gefahr, dass die Rollenschlepphebel von den Ventilschaftenden und den Ausgleichselementen rutschen.Nockenwellengehäuse senkrecht von oben und langsam auf den Zylinderkopf setzen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Nockenwellengehäuse vorsichtig senkrecht von oben auf die Passstifte -Pfeile- setzen.

Unterschiedliche Schraubenlängen beachten.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Neue Befestigungsschrauben des Nockenwellengehäuses in der angegebenen Reihenfolge -1- bis -12- festziehen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Die Befestigungsschraube -Pfeil- des Massebands festziehen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


 


Fahrzeuge ohne Markierung auf der Kurbelwelle

-  Steuerzeiten einstellen  "Steuerzeiten einstellen".

Fahrzeuge mit Markierung auf der Kurbelwelle

-  Zahnriemen einbauen  "Zahnriemen aus- und einbauen, bei Fahrzeugen mit OT-Markierung an der Kurbelwelle"

Fortsetzung für alle Fahrzeuge

Kühlmittelpumpe einbauen  "Kühlmittelpumpe aus- und einbauen".

-  Drosselklappensteuereinheit -J338- einbauen  "Drosselklappensteuereinheit -J338- aus- und einbauen".

-  Kühlmittel auffüllen  "Kühlmittel ablassen und auffüllen".

Der weitere Zusammenbau erfolgt sinngemäß in entgegengesetzter Reihenfolge zum Ausbau.

Anzugsdrehmomente

Kompressionsdruck prüfen

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


Prüfbedingung

Prüfablauf

-  Luftfiltergehäuse ausbauen  "Luftfiltergehäuse aus- und einbauen".

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Stecker -1- von den Zündspulen abziehen.

-  Befestigungsschrauben -2- herausdrehen und Zündspulen von den Zündkerzen ziehen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Zündkerzen mit Zündkerzenschlüssel -3122 B- ausbauen.

-  Sicherung für die Einspritzventile entfernen. Sicherungsbelegung → Stromlaufpläne, Fehlersuche Elektrik und Einbauorte.

-  Adapter -VAS 5161A /12- in das Zündkerzengewinde einschrauben und leicht festziehen.

-  Kompressionsdruck-Prüfgerät -V.A.G 1763- mit dem Adapter -VAS 5161A /12- verschrauben.

-  Kompressionsdruck mit dem Kompressionsdruck-Prüfgerät -V.A.G 1763- prüfen; Handhabung → Bedienungsanleitung.

-  Der Anlasser ist zu betätigen, bis kein Druckanstieg mehr vom Prüfgerät angezeigt wird.

Kompressionsdruckwerte

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


 


Zusammenbauen

Der Zusammenbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge, dabei Folgendes beachten:

-  Zündkerzen einbauen.

-  Zündspulen einbauen.

-  Ereignisspeichereinträge, die durch die Prüfung entstanden sind, löschen → Fahrzeugdiagnosetester, Ereignisspeicher abfragen, anschließend Readinesscode erzeugen.

Motor-Zylinderkopf, Ventiltrieb

...

Zahnriementrieb

...

Siehe auch:

Checkliste
Zur eigenen Sicherheit und zur Sicherheit der Mitfahrer folgende Punkte in der angegebenen Reihenfolge beachten ⇒ : Ebenen und festen Untergrund für das Anheben des Fahrzeugs wählen. Motor abstellen, beim Schaltgetriebe einen Gan ...

© 2016-2021 Copyright www.upde.org