Volkswagen Up! Handbücher

Volkswagen Up! Betriebsanleitung :: Wirtschaftlicher Fahrstil

Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen
und Sicherheitshinweise

Einleitung
zum Thema 

Schneller schalten

Grundsätzlich gilt: Der höhere Gang ist immer der sparsamere Gang. Als Faustregel gilt bei den meisten Fahrzeugen: Bei einer Geschwindigkeit von etwa 30 km/h (18 mph) im 3. Gang fahren, mit etwa 40 km/h (25 mph) im 4. Gang und mit etwa 50 km/h (31 mph) bereits im 5. Gang.

Außerdem spart das Überspringen von Gängen beim Hochschalten Kraftstoff, wenn es die Verkehrs- und Fahrsituation ermöglicht.

Gänge nicht ausfahren. Den 1. Gang nur zum Anrollen verwenden und zügig in den 2. Gang schalten. Bei Fahrzeugen mit automatischem Getriebe einen Kick-down vermeiden.

Fahrzeuge mit Gangempfehlung unterstützen ein Kraftstoff sparendes Fahren durch die Anzeige des optimalen Zeitpunkts für den Schaltvorgang.

Rollen lassen

Wenn der Fuß vom Gaspedal genommen wird, wird die Kraftstoffzufuhr des Motors unterbrochen und der Verbrauch gesenkt.

Deshalb, z. B. beim Annähern an eine rote Ampel, das Fahrzeug ohne Gas rollen lassen. Erst wenn das Fahrzeug zu langsam wird oder die Auslaufstrecke länger ist, das Kupplungspedal treten, um auszukuppeln. Der Motor läuft dann mit Leerlaufdrehzahl weiter.

In Situationen, bei denen eine längere Standzeit zu erwarten ist, den Motor aktiv abstellen, z. B. vor einem Bahnübergang. Bei Fahrzeugen mit eingeschaltetem Start-Stopp-System schaltet der Motor in Standphasen des Fahrzeugs automatisch ab.

Vorausschauend fahren und mit dem Verkehr schwimmen

Häufiges Beschleunigen und Bremsen erhöhen den Kraftstoffverbrauch erheblich. Durch vorausschauendes Fahren mit einem ausreichend großen Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug können allein durch das Gaswegnehmen Geschwindigkeitsschwankungen ausgeglichen werden. Aktives Beschleunigen und Bremsen sind dann nicht unbedingt notwendig.

Gelassen und gleichmäßig fahren

Bei hohen Fahrgeschwindigkeiten steigt der Fahrwiderstand stark an, insbesondere durch den Luftwiderstand. Wichtiger als die Geschwindigkeit ist die Konstanz: Je gleichmäßiger gefahren wird, desto geringer ist der Kraftstoffverbrauch.

Bei Autobahnfahrten hat die gewählte Fahrgeschwindigkeit einen deutlichen Einfluss auf den Kraftstoffverbrauch. Eine angepasste und gleichbleibende Fahrgeschwindigkeit kann den Kraftstoffverbrauch des Fahrzeugs senken.

Eine konstante Fahrweise wird durch die Geschwindigkeitsregelanlage unterstützt ⇒ Geschwindigkeitsregelanlage (GRA) .

Komfortfunktionen maßvoll einsetzen

Komfort im Fahrzeug ist gut und wichtig, doch man sollte umweltbewusst mit ihm umgehen.

Folgende Beispiele können den Kraftstoffverbrauch senken und somit die Reichweite erhöhen:

Weitere Faktoren, die den Kraftstoffverbrauch erhöhen (Beispiele):

Einleitung zum Thema

In diesem Kapitel finden Sie Informationen zu folgenden Themen:⇒ Wirtschaftlicher Fahrstil  ⇒ Kraftstoff sparend fahren Der Kraftstoffverbrauch, die Umweltbelastung und de ...

Kraftstoff sparend fahren

Abb. 102 Kraftstoffverbrauch in l/100 km bei 2 verschiedenen Umgebungstemperaturen. Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und Sicherheitshinweise⇒Einleitung zum The ...

Siehe auch:

Dichtringe
Einbauorteübersicht - Dichtringe Die Darstellung des Getriebes entspricht nicht dem Originalgetriebe. Dichtring für Antriebswelle nach Demontage ersetzen Dichtring für Gelenkwelle rechts nach Demontage ersetzen Dichtring für ...

© 2016-2021 Copyright www.upde.org