Volkswagen Up! Handbücher

Volkswagen Up! Reparaturanleitung :: Steuergerät und Hydraulikeinheit

Bremsleitungen an Hydraulikeinheit anschließen

Bremsleitungen an Hydraulikeinheit anschließen, Linkslenker

  1. Druckstangenkolbenkreis des Hauptbremszylinders zur Hydraulikeinheit
  2. Schwimmkolbenkreis des Hauptbremszylinders zur Hydraulikeinheit
  1. Hydraulikeinheit zum Bremssattel vorn rechts
  2. Hydraulikeinheit zum Radbremszylinder hinten links
  3. Hydraulikeinheit zum Radbremszylinder hinten rechts
  4. Hydraulikeinheit zum Bremssattel vorn links

VW UP. Bremsanlagen


Kennzeichnung an der Hydraulikeinheit:

  1. Hydraulikeinheit zum Druckstangenkolbenkreis des Hauptbremszylinders
    •  Kennzeichnung an der Hydraulikeinheit -HZ2-
  2. Hydraulikeinheit zum Schwimmkolbenkreis des Hauptbremszylinders
    •  Kennzeichnung an der Hydraulikeinheit -HZ1-
  1. Hydraulikeinheit zum Bremssattel vorn rechts
    •  Kennzeichnung an der Hydraulikeinheit -VR-
  2. Hydraulikeinheit zum Bremssattel/Radbremszylinder hinten links
    •  Kennzeichnung an der Hydraulikeinheit -HL-
  3. Hydraulikeinheit zum Bremssattel/Radbremszylinder hinten rechts
    •  Kennzeichnung an der Hydraulikeinheit -HR-
  4. Hydraulikeinheit zum Bremssattel vorn links
    •  Kennzeichnung an der Hydraulikeinheit -VL-

VW UP. Bremsanlagen


Bremsleitungen an Hydraulikeinheit anschließen, Rechtslenker

  1. Druckstangenkolbenkreis des Hauptbremszylinders zur Hydraulikeinheit
  2. Schwimmkolbenkreis des Hauptbremszylinders zur Hydraulikeinheit
  1. Hydraulikeinheit zum Bremssattel vorn rechts
  2. Hydraulikeinheit zum Radbremszylinder hinten links
  3. Hydraulikeinheit zum Radbremszylinder hinten rechts
  4. Hydraulikeinheit zum Bremssattel vorn links

VW UP. Bremsanlagen


Kennzeichnung an der Hydraulikeinheit:

  1. Hydraulikeinheit zum Druckstangenkolbenkreis des Hauptbremszylinders
    •  Kennzeichnung an der Hydraulikeinheit -HZ2-
  2. Hydraulikeinheit zum Schwimmkolbenkreis des Hauptbremszylinders
    •  Kennzeichnung an der Hydraulikeinheit -HZ1-
  1. Hydraulikeinheit zum Bremssattel vorn rechts
    •  Kennzeichnung an der Hydraulikeinheit -VR-
  2. Hydraulikeinheit zum Bremssattel/Radbremszylinder hinten links
    •  Kennzeichnung an der Hydraulikeinheit -HL-
  3. Hydraulikeinheit zum Bremssattel/Radbremszylinder hinten rechts
    •  Kennzeichnung an der Hydraulikeinheit -HR-
  4. Hydraulikeinheit zum Bremssattel vorn links
    •  Kennzeichnung an der Hydraulikeinheit -VL-

VW UP. Bremsanlagen


Steuergerät und Hydraulikeinheit aus- und einbauen

Steuergerät und Hydraulikeinheit aus- und einbauen, Linkslenker

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

VW UP. Bremsanlagen


VW UP. Bremsanlagen


Verschlussstopfen Reparatursatz ET.-Nr. 1H0 698 311 A

Einbauort:

Das Steuergerät ist mit der Hydraulikeinheit verschraubt und befindet sich im Motorraum links unter dem Batterieträger.

 
ACHTUNG!

Bremsleitungen im Bereich der Hydraulikeinheit dürfen nicht verbogen werden!

Ausbauen:

-  Die vorhandene Steuergerätecodierung auslesen und notieren.

-  Bei Fahrzeugen mit codiertem Radio die Codierung beachten, ggf. fragen.

-  Batterie ausbauen → Elektrische Anlage.

-  Das Motorsteuergerät mit Halter abschrauben und zur Seite legen → 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler).

-  Den Batterieträger ausbauen → Elektrische Anlage.

-  Das Luftfiltergehäuse ausbauen → 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler).

-  Ausreichend nicht fasernde Lappen im Bereich des Motors und des Getriebes auslegen.

-  So viel Bremsflüssigkeit wie möglich mit dem Bremsen- Füll- und Entlüftungsgerät -VAS 5234- aus dem Bremsflüssigkeitsbehälter absaugen.

VW UP. Bremsanlagen


-  Sicherungsschieber -2- in -Pfeilrichtung- nach unten drücken.

-  Dann den Sicherungsbügel -1- nach unten in -Pfeilrichtung- drücken, um den Stecker -3- zu entriegeln.

-  Den Stecker vom Steuergerät nach vorn abziehen.

VW UP. Bremsanlagen


-  Den Bremspedalbelaster -V.A.G 1869/2- einsetzen.

VW UP. Bremsanlagen


-  Entlüfterschlauch der Entlüfterflasche -1- auf das Entlüftungsventil des Bremssattels vorn links stecken.

-  Entlüftungsventil öffnen.

-  Entlüfterschlauch der Entlüfterflasche auf das Entlüftungsventil des Radbremszylinders hinten links stecken.

-  Entlüftungsventil öffnen.

-  Das Bremspedal mit dem Bremspedalbelaster -V.A.G 1869/2- mindestens 60mm drücken.

-  Die Entlüftungsventile vorn links und hinten links schließen.

-  Bremspedalbelaster -V.A.G 1869/2- nicht entfernen.

-  Ausreichend nicht fasernde Lappen unter das Steuergerät und die Hydraulikeinheit legen.

Achten Sie darauf, dass keine Bremsflüssigkeit auf die Kontakte gelangt.

-  Die Bremsleitungen von der Hydraulikeinheit -A und B- zum Hauptbremszylinder kennzeichnen.

VW UP. Bremsanlagen


-  Dann die Bremsleitungen -A und B- am Hauptbremszylinder und der Hydraulikeinheit abschrauben und sofort mit den Verschlussstopfen aus Reparatursatz ET.- Nr. 1H0 698 311 A verschließen.

-  Die restlichen Bremsleitungen (zu den Bremssätteln) -1 bis 4- kennzeichnen, von der Hydraulikeinheit abschrauben und sofort mit Verschlussstopfen aus Reparatursatz ET.- Nr. 1H0 698 311 A verschließen.

VW UP. Bremsanlagen


-  Hydraulikeinheit für ABS -N55--1- zusammen mit dem Steuergerät für ABS -J104- und dem Halter in -Pfeilrichtung- nach oben von den Schweißbolzen abziehen.

Einbauen:

 
Hinweis

-  Der weitere Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.

-  Bremspedalbelaster -V.A.G 1869/2- entfernen.

-  Bremsanlage entlüften.

-  Das Steuergerät für ABS -J104- codieren mit dem → Fahrzeugdiagnosetester in der "Geführten Fehlersuche" durchführen.

-  Radio codieren.

VW UP. Bremsanlagen


Anzugsdrehmomente:


Steuergerät und Hydraulikeinheit aus- und einbauen, Rechtslenker

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

VW UP. Bremsanlagen


VW UP. Bremsanlagen


Verschlussstopfen Reparatursatz ET.-Nr. 1H0 698 311 A

Einbauort:

Das Steuergerät ist mit der Hydraulikeinheit verschraubt und befindet sich im Motorraum links unter dem Batterieträger.

 
ACHTUNG!

Bremsleitungen im Bereich der Hydraulikeinheit dürfen nicht verbogen werden!

Ausbauen:

-  Die vorhandene Steuergerätecodierung auslesen und notieren.

-  Bei Fahrzeugen mit codiertem Radio die Codierung beachten, ggf. fragen.

-  Batterie ausbauen → Elektrische Anlage.

-  Das Motorsteuergerät mit Halter abschrauben und zur Seite legen → 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler).

-  Den Batterieträger ausbauen → Elektrische Anlage.

-  Das Luftfiltergehäuse ausbauen → 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler).

-  Ausreichend nicht fasernde Lappen im Bereich des Motors und des Getriebes auslegen.

-  So viel Bremsflüssigkeit wie möglich mit dem Bremsen- Füll- und Entlüftungsgerät -VAS 5234- aus dem Bremsflüssigkeitsbehälter absaugen.

VW UP. Bremsanlagen


-  Sicherungsschieber -2- in -Pfeilrichtung- nach unten drücken.

-  Dann den Sicherungsbügel -1- nach unten in -Pfeilrichtung- drücken, um den Stecker -3- zu entriegeln.

-  Den Stecker vom Steuergerät nach vorn abziehen.

VW UP. Bremsanlagen


-  Den Bremspedalbelaster -V.A.G 1869/2- einsetzen.

VW UP. Bremsanlagen


-  Entlüfterschlauch der Entlüfterflasche -1- auf das Entlüftungsventil des Bremssattels vorn links stecken.

-  Entlüftungsventil öffnen.

-  Entlüfterschlauch der Entlüfterflasche auf das Entlüftungsventil des Radbremszylinders hinten links stecken.

-  Entlüftungsventil öffnen.

-  Das Bremspedal mit dem Bremspedalbelaster -V.A.G 1869/2- mindestens 60mm drücken.

-  Die Entlüftungsventile vorn links und hinten links schließen.

-  Bremspedalbelaster -V.A.G 1869/2- nicht entfernen.

-  Ausreichend nicht fasernde Lappen unter das Steuergerät und die Hydraulikeinheit legen.

Achten Sie darauf, dass keine Bremsflüssigkeit auf die Kontakte gelangt.

-  Die Bremsleitungen von der Hydraulikeinheit -A und B- zum Hauptbremszylinder kennzeichnen.

-  Die Bremsleitungen aus dem Halter an der Stirnwand ausclipsen.

VW UP. Bremsanlagen


-  Dann die Bremsleitungen -A und B- an der Hydraulikeinheit abschrauben und sofort mit den Verschlussstopfen aus Reparatursatz ET.- Nr. 1H0 698 311 A verschließen.

-  Die restlichen Bremsleitungen (zu den Bremssätteln) -1 bis 4- kennzeichnen, von der Hydraulikeinheit abschrauben und sofort mit Verschlussstopfen aus Reparatursatz ET.- Nr. 1H0 698 311 A verschließen.

VW UP. Bremsanlagen


-  Hydraulikeinheit für ABS -N55--1- zusammen mit dem Steuergerät für ABS -J104- und dem Halter in -Pfeilrichtung- nach oben von den Schweißbolzen abziehen.

Einbauen:

 
Hinweis

-  Der weitere Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.

-  Bremspedalbelaster -V.A.G 1869/2- entfernen.

-  Bremsanlage entlüften.

-  Das Steuergerät für ABS -J104- codieren mit dem → Fahrzeugdiagnosetester in der "Geführten Fehlersuche" durchführen.

-  Radio codieren.

VW UP. Bremsanlagen


Anzugsdrehmomente:


Montageübersicht

VW UP. Bremsanlagen


  1. Bremskraftverstärker
    • aus- und einbauen
  2. Bremsleitung, 14 Nm
    • zum Bremssattel vorn rechts
    • Kennzeichnung an der Hydraulikeinheit -VR-
    • mit Gewinde M10 x 1
  3. Bremsleitung, 14 Nm
    • zum Radbremszylinder hinten links
    • Kennzeichnung an der Hydraulikeinheit -HL-
    • mit Gewinde M12 x 1
  4. Bremsleitung, 14 Nm
    • zum Radbremszylinder hinten rechts
    • Kennzeichnung an der Hydraulikeinheit -HR-
    • mit Gewinde M10 x 1
  5. Bremsleitung, 14 Nm
    • zum Bremssattel vorn links
    • Kennzeichnung an der Hydraulikeinheit -VL-
    • mit Gewinde M12 x 1
  6. Steuergerät für ABS -J104-
    • Hydraulikeinheit für ABS -N55- mit Steuergerät für ABS -J104- aus- und einbauen
  7. Hydraulikeinheit für ABS -N55-
    • Rückförderpumpe für ABS -V39- und Ventilblock dürfen nicht voneinander getrennt werden
    • Bei Wechsel der Hydraulikeinheit Altteil unbedingt mit den Verschlussstopfen des Reparatursatz -1H0 698 311 A- verschließen.
    • Hydraulikeinheit für ABS -N55- mit Steuergerät für ABS -J104- aus- und einbauen
  8. Halter
    • Zuordnung → Elektronischer Ersatzteilkatalog "ETKA"
  9. Dämpfergummi
  10. Sechskantschraube, 8 Nm
  11. Bremsleitung, 14 Nm
    • Hauptbremszylinder/Druckstangenkolbenkreis zur Hydraulikeinheit
    • Kennzeichnung an der Hydraulikeinheit -HZ2-
    • mit Gewinde M12 x 1
  12. Bremsleitung, 14 Nm
    • Hauptbremszylinder/Schwimmkolbenkreis zur Hydraulikeinheit
    • Kennzeichnung an der Hydraulikeinheit -HZ1-
    • mit Gewinde M12 x 1

Sensoren

Drehratengeber und Querbeschleunigungsgeber aus- und einbauen In diesem Fahrzeug ist der Querbeschleunigungsgeber -G200-, der Drehratengeber -G202- und der Längsbeschleunigungsgeber -G251- (aussta ...

Bremse- Mechanik

...

Siehe auch:

City-Notbremsfunktion ein- und ausschalten
Abb. 108 Im unteren Teil der Mittelkonsole: Taste für die City-Notbremsfunktion. Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und Sicherheitshinweise⇒Einleitung zum Thema City-Notbremsfunktion ein- und ausschalten Taste ⇒ ...

© 2016-2021 Copyright www.upde.org