Volkswagen Up! Handbücher

Volkswagen Up! Reparaturanleitung :: Räder, Reifen

Anzugsdrehmoment für Radschrauben

Radschraube an Radnabe für alle Fahrzeuge

Anzugsdrehmoment: 110 Nm

Radwechsel

Radwechsel, Radzentriersitz gegen Korrosion schützen

Gilt für Leichtmetall- und Stahlräder.

Beim Radwechsel sollte der Radzentriersitz mit Wachsspray gewachst werden, um einer Korrosion zwischen Radzentriersitz und der Felge vorzubeugen → Elektronischer Ersatzteilkatalog "ETKA.".

gewachst werden, um einer Korrosion zwischen Radzentriersitz und der Felge vorzubeugen.

-  Rad abbauen.

-  Reinigen Sie den Radzentriersitz an der Radnabe und die Zentrierung der Felge gründlich.

-  Tragen Sie das Wachs im Bereich der Zentrierung -Pfeil- mit einem Pinsel auf.

Achten Sie unbedingt darauf, dass nur die Zentrierung -Pfeil- und nicht die Anlagefläche der Felge gewachst wird. Die Folge daraus wäre eine Verschmutzung der Bremse im Fahrbetrieb und daraus resultierend eine schlechte Bremswirkung.

 
ACHTUNG!

Radschrauben, Anlageflächen von Rad/Radnabe und Gewinde in der Radnabe dürfen nicht gewachst werden. Gewinde von Radschrauben niemals mit Schmiermitteln oder Korrosionsschutzmitteln behandeln!

-  Rad anbauen und festziehen.

VW UP. Fahrwerk, Achsen, Lenkung


Radwechsel, Montagehinweise zum Radwechsel

 
ACHTUNG!

Der Festsitz der Radschrauben und der Räder ist nur sichergestellt, wenn Sie die nachstehenden Prüfungen und Anweisungen befolgen.

-  Prüfen ob die Anlageflächen -Pfeile- an der Bremsscheibe frei von Korrosion und Schmutz sind.

VW UP. Fahrwerk, Achsen, Lenkung


-  Prüfen ob die Anlagefläche -Pfeil- vom Zentriersitz der Bremsscheibe frei von Korrosion und Schmutz ist.

VW UP. Fahrwerk, Achsen, Lenkung


-  Prüfen ob die Anlagefläche -Pfeil- an der Radinnenseite (Felge) sowie der Zentriersitz in der Felge frei von Korrosion und Schmutz sind.

-  Die Kalotten * in den Bohrungen für die Radschrauben der Räder und die Gewinde der Radschrauben müssen ebenfalls frei von Korrosion und Schmutz, Öl oder Fett sein.

* Kalotte ist die gekrümmte Fläche eines Kugelabschnitts.

VW UP. Fahrwerk, Achsen, Lenkung


-  Prüfen, ob sich die Radschrauben leichtgängig mit der Hand einschrauben lassen. Das Gewinde der Radschrauben darf die Bohrung der Bremsscheibe -Pfeil- nicht berühren.

Wenn das Gewinde der Radschraube die Bohrung -Pfeil- berührt, muss die Bremsscheibe entsprechend verdreht werden.

Gegebenenfalls Schmutz und Korrosion beseitigen:

 
ACHTUNG!

Stark korrodierte, schwergängige und/oder beschädigte Radschrauben müssen ersetzt werden!

VW UP. Fahrwerk, Achsen, Lenkung


Radwechsel, Radmontage

-  Den Radzentriersitz konservieren.

  1. Bei der Radmontage alle Radschrauben gleichmäßig mit der Hand einziehen.
  2. Die Radschrauben über Kreuz mit ca. 30 Nm festziehen.
  3. Das Fahrzeug auf den Boden ablassen und über Kreuz alle Radschrauben mit dem Drehmomentschlüssel mit dem vorgeschriebenen Anzugsdrehmoment festziehen.
 
ACHTUNG!

Zum Einschrauben der Radschrauben keinen Schlagschrauber verwenden!

VW UP. Fahrwerk, Achsen, Lenkung


Radwechsel, Positionierung der diebstahlhemmenden Radschraube bei Stahlrädern

 
Vorsicht!

Die Position der diebstahlhemmenden Radschrauben zum Ventil des Reifens bei Stahlrädern muss zwingend eingehalten werden.

Die diebstahlhemmende Radschraube -Pfeil- darf nur gegenüber vom Ventil -1- bei Stahlrädern montiert werden.

Nur wenn die diebstahlhemmende Radschraube in dieser Position montiert wird, ist die sichere Montage der Radzierkappe auf dem Stahlrad möglich.

VW UP. Fahrwerk, Achsen, Lenkung


Fahrzeuge mit Pannenset

Die Fahrzeuge sind, je nach Ausstattung, entweder mit einem Reserverad oder mit einem Pannenset ausgestattet.

Das Pannenset befindet sich im Kofferraum, wo sonst das Reserverad liegt. Das Pannenset enthält neben dem Kompressor -2- eine Flasche mit Reifendichtmittel -1-.

Das Reifendichtmittel in der Flasche ist nur begrenzt haltbar.

Auf der Flasche -1- ist deshalb das Mindesthaltbarkeitsdatum -Pfeil- angegeben.

Reifendichtmittel ersetzen, wenn das Mindesthaltbarkeitsdatum erreicht ist (das Reifendichtmittel darf nicht älter als 4 Jahre sein).

Wurde die Flasche geöffnet, z. B. bei einer Reifenpanne, ist diese ebenfalls zu ersetzen.

Bitte die Entsorgungsvorschriften beachten.

VW UP. Fahrwerk, Achsen, Lenkung


Reifen abmontieren

Reifen, die mit Reifendichtmittel befüllt beziehungsweise abgedichtet wurden, müssen Sie vor der Demontage entleeren.

 
ACHTUNG!

-  Das Rad auf eine ebene Fläche legen.

-  Den Ventileinsatz des Reifenventils herausschrauben.

-  Mit einem geeigneten Bohrer oder Fräser vorsichtig ein Loch im Schulterbereich des Reifens bohren.

-  Das Rad über eine Auffangwanne halten und das Dichtmittel ausfließen lassen.

-  Den Reifen von der Felge abmontieren.

-  Die Felge zum Beispiel mit einem feuchten Lappen reinigen.

VW UP. Fahrwerk, Achsen, Lenkung


Reifendichtmittel entsorgen

Reifen montieren

Reifen montieren, Reifenventil einsetzen

-  Mit dem -VAS 6459--1- ein neues Reifenventil einsetzen.

-  Den Ventileinsatz herausdrehen.

-  Den Reifen auf ca. 3... 4 bar aufpumpen, der Wulst des Reifens muss dabei hörbar über den Hump der Felge rutschen.

-  Den Ventileinsatz einschrauben.

-  Den Reifenfülldruck auf den vorgeschriebenen Druck kontrollieren.

-  Das Rad auswuchten.

VW UP. Fahrwerk, Achsen, Lenkung


Reifen montieren, Montagebedingungen

Erwärmung kalter Reifen auf Mindest-Montage-Temperatur

 
Hinweis

Diese Anweisung gilt auch für Reifen mit Notlaufeigenschaften und Ultra-High-Performance-Reifen (Höhen-/Breitenverhältnis kleiner/gleich 45 % und Geschwindigkeitssymbol größer/gleich V).

 
ACHTUNG!

Die Mindest-Montage-Temperatur eines Reifens sollte zwischen 15 ºC und 30 ºC im Kern des Reifens liegen.

Aufwärmzeiten:

Empfehlungen zum Aufwärmen:

Räder, Reifen, Fahrzeugvermessung

...

Achsvermessung

Hinweise zur Achsvermessung Das Fahrzeug darf nur mit einem von VW/AUDI frei gegebenen Achsmessgerät vermessen werden! Bei jeder Vermessung müssen Vorder- und Hinterachse gemessen werden. Die M ...

Siehe auch:

Motor aus- und einbauen
Motor ausbauen Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel Motorhalter -T10483- Auffangwanne für Werkstattkräne -VAS 6208- Motor- und Getriebehalter -VAS 6095- Drehmomentschlüssel -V.A.G 1331- Drehmomentschlüssel -V.A.G 133 ...

© 2016-2021 Copyright www.upde.org