Volkswagen Up! Handbücher

Volkswagen Up! Reparaturanleitung :: Reparaturhinweise

Mindestaushärtezeiten für geklebte Scheiben

 
ACHTUNG!

Für das Ersetzen von geklebten Scheiben wurden besondere Anforderungen gestellt. Zu diesen gehört, dass z. B. eine neu eingeklebte Frontscheibe nach einer vorgeschriebenen Mindestaushärtezeit die Betriebssicherheit auch im Falle eines Unfalls zu erfüllen hat.

Für den 2K-Scheibenklebstoff beträgt die Mindestaushärtezeit für alle Scheiben 2 Stunden.

Mit der Mindestaushärtezeit ist die Zeit vom Einkleben der Scheibe bis zum Fahrzeugeinsatz gemeint. Während dieser Zeit muss das Fahrzeug bei Raumtemperatur (mindestens 15 ºC) auf ebener Fläche stehen.

 
ACHTUNG!

Das Fahrzeug ist erst nach Ablauf der Mindestaushärtezeit betriebssicher.

Scheibeninstandsetzung

 
Hinweis

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

VW UP. Karosserie-Montagearbeiten Außen


Einbauhinweise für geklebte Scheiben

Einbauhinweise

Führen Sie folgende Arbeiten durch:

-  Klebedichtungsmaterial umlaufend im rechten Winkel zur Scheibe auftragen.

 
ACHTUNG!

Die Scheibe muss innerhalb von 10 Minuten eingesetzt werden, da sonst die Haftung des Scheibenklebstoffs beeinträchtigt wird.

Die Kleberaupe weder zu dick auftragen und noch die Scheiben zu fest auf den Karosserieflansch drücken. Da die Scheiben keine Dichtlippen mehr haben, ist hervorgequollener Klebstoff im Fugenbereich zu sehen.

VW UP. Karosserie-Montagearbeiten Außen


Materialien

 
Hinweis

Die Teilenummern der Materialien werden dem → ETKA entnommen.

1) Beachten Sie die Verarbeitungshinweise nach Vorschrift des Herstellers in der Verpackungsbeilage.

2) Mindestaushärtezeit beachten.

3) Zur Verarbeitung dieses Materials müssen Sie die Doppelkartuschenpistole -VAS 5237- verwenden.

4) Erwärmung nach Herstellerangaben mit Kartuschen-Heizgerät -V.A.G 1939-.

5) Kleinkartusche 180 ml für Abdichtarbeiten und/oder, wenn die Doppelkartusche mit 400 ml nicht ausreicht.

6) Die Teilenummern der Materialien werden dem → ETKA entnommen.

Nicht zerstörte Scheiben zum Einglasen vorbereiten

Herunterschneiden der Kleberaupe

Führen Sie folgende Arbeiten durch:

 
ACHTUNG!

Klebefläche schmutz- und fettfrei halten.

Gerade erst heruntergeschnittene Klebefläche nicht mit Aktivator behandeln. Nicht primer. Und nicht mit Reinigungslösung behandeln.

 
Hinweis

 
ACHTUNG!

Ausnahme: Wenn die Verklebung später als einen Tag nach dem Zurückschneiden der Kleberaupe erfolgt, so muss das verbliebene Restmaterial mit dem Aktivator aktiviert werden.

Der Aktivator wird gleichmäßig in einem Zug mit dem Applikator aufgetragen.

Aktivator darf nicht mit dem Lack in Berührung kommen, sonst sind Lackschäden die Folge.

Trockenzeit ca. 10 Minuten

Ausnahme: Wenn die Verklebung nicht unmittelbar nach dem Zurückschneiden erfolgt, so muss das verbliebene Restmaterial mit dem Aktivator -D 181 801 A1- aktiviert werden.

VW UP. Karosserie-Montagearbeiten Außen


Neue Scheiben zum Einglasen vorbereiten

Führen Sie folgende Arbeiten durch:

 
Hinweis

-  Scheibenrand umlaufend auf 20 mm Breite mit der Reinigungslösung reinigen.

-  Anschließend reiben Sie den Scheibenrand mit einem fusselfreien Lappen trocken.

 
ACHTUNG!

Die Keramikschicht auf der Scheibe ist kein Glas-/Lackprimer! Die Keramikschicht muss vor dem Auftragen des Klebedichtungsmaterials unbedingt geprimert werden! Nur den Glas-/Lackprimer D 009 200 02 verwenden!

-  Glas-/Lackprimer -2- mittels Applikator-1- gleichmäßig in einem Zug auftragen.

VW UP. Karosserie-Montagearbeiten Außen


Karosserieflansch zum Einglasen vorbereiten

Führen Sie folgende Arbeiten durch:

 
ACHTUNG!

Klebefläche schmutz- und fettfrei halten.

Gerade erst heruntergeschnittene Klebefläche nicht mit Aktivator behandeln. Nicht primer. Und nicht mit Reinigungslösung behandeln.

-  Restmaterial auf dem Karosserieflansch mit dem Schneidmesser, U-Form -V.A.G 1561/3- zurückschneiden, aber auf keinen Fall restlos entfernen.

 
Hinweis

Das Restmaterial dient als Haftgrund für das neu aufzutragende Klebedichtungsmaterial. Klebeflächen schmutz- und fettfrei halten.

 
ACHTUNG!

Ausnahme: Wenn die Verklebung später als einen Tag nach dem Zurückschneiden der Kleberaupe erfolgt, so muss das verbliebene Restmaterial mit dem Aktivator aktiviert werden.

Der Aktivator wird gleichmäßig in einem Zug mit dem Applikator aufgetragen.

Aktivator darf nicht mit dem Lack in Berührung kommen, sonst sind Lackschäden die Folge.

Trockenzeit ca. 10 Minuten

 
Hinweis

Unter Umständen ist es möglich, dass eine Laserschweißnaht nicht im Bereich der Kleberaupe liegt. Dann muss die offen liegende Schweißnaht vor dem Verkleben der Scheibe mit Scheibenklebstoff abgedichtet werden.

VW UP. Karosserie-Montagearbeiten Außen


-  Wenn die Laserschweißnaht -3- am Blechflansch -4- nicht durch die vorhandene Kleberaupe -1- überdeckt wird, Laserschweißnaht -3- mit dem Glas-/Lackprimer-3- einstreichen. Danach Laserschweißnaht mit dem 1K-Scheibenklebstoff-1- auffüllen.

VW UP. Karosserie-Montagearbeiten Außen


Lackschäden ausbessern

Der Lackaufbau nach Lackschäden wird nach den Vorgaben des Reparaturleitfadens "Lack" wieder hergestellt.

Reinigung bei Verschmutzungen durch Klebstoff

Führen Sie folgende Arbeiten durch:

-  Als Reinigungsmittel den Klebstoffentferner verwenden. Bei der Verarbeitung müssen die Sicherheitsvorschriften beachtet werden.

 
ACHTUNG!

Beim Reinigen des Fahrzeugs im Innenraum darf die unmittelbar vorher eingesetzte Scheibe nicht nach außen gedrückt werden.

-  Lackfläche zunächst grob mit einem trockenen Lappen reinigen. Restverschmutzung mit dem Klebstoffentferner beseitigen.

-  Kunststoffverkleidung reinigen: Klebedichtungsmaterial aushärten lassen (ca. 1 Stunde) und dann abziehen.

Verglasung, Fensterbetätigung

...

Frontscheibe

Montageübersicht - Frontscheibe Frontscheibe aus- und einbauen PUR-Klebedichtungsmaterial Raupenquerschnitt: -Breite b- = 7 mm -Höhe a- Höhe = 10 mm (einschließlich Vorb ...

Siehe auch:

Gurttrageerkennung
Sitzbelegungssensor aus- und einbauen   Hinweis Der Sitzbelegungssensor Beifahrerseite -G128- ist nur im Vordersitz Beifahrerseite verbaut. Ausbauen   ACHTUNG! Beachten Sie die Sicherheitsvorschriften für pyrotechnische Bauteile. Vor dem H ...

© 2016-2021 Copyright www.upde.org