Volkswagen Up! Handbücher

Volkswagen Up! Betriebsanleitung :: Praktische Hinweise

Fragen und Antworten

Wenn beim Umgang mit dem Fahrzeug der Verdacht einer vermeintlichen Fehlfunktion oder Beschädigung am Fahrzeug besteht, vor dem Aufsuchen eines Volkswagen Partners oder Fachbetriebs folgende Hinweise lesen und beachten. Zusätzlich können die Stichworteinträge Besonderheiten oder Checkliste weiterhelfen.

Besonderheit Mögliche Ursachen u. a. Mögliche Abhilfe
Motor springt nicht an. Fahrzeugbatterie ist entladen. – Starthilfe durchführen ⇒ Starthilfe .

– Fahrzeugbatterie aufladen ⇒ Fahrzeugbatterie .

Es wird ein falscher Fahrzeugschlüssel verwendet. Gültigen Fahrzeugschlüssel verwenden ⇒ Fahrzeugschlüsselsatz .
Der Kraftstoffvorrat ist zu niedrig. Kraftstoff tanken ⇒ Tanken .
Fahrzeug lässt sich nicht mit dem Fahrzeugschlüssel ent- oder verriegeln. – Batterie im Fahrzeugschlüssel entladen.

– Zu weit vom Fahrzeug entfernt.

– Batterie ersetzen ⇒ Fahrzeugschlüsselsatz .

– Näher an das Fahrzeug gehen.

– Fahrzeugschlüssel synchronisieren ⇒ Fahrzeugschlüsselsatz .

– Fahrzeug manuell ent- oder verriegeln ⇒ Notschließen oder -öffnen .

Ungewöhnliche Geräusche. Kalter Motor, bremsunterstützende Systeme, Erdgas tanken. Im Stichwortverzeichnis den Eintrag Geräusche beachten.
Merkwürdige Fahreigenschaften. Assistenzsysteme sind aktiviert. Im Stichwortverzeichnis den Eintrag Assistenzsysteme beachten.
Es wird ein falscher Reifenfülldruck verwendet. Reifenfülldruck prüfen ⇒ Wissenswertes zu Rädern und Reifen .
Beschädigung an Reifen oder Felgen. Reifen und Felgen auf Beschädigungen prüfen ⇒ Wissenswertes zu Rädern und Reifen  und ggf. ersetzen ⇒ Radwechsel .
Kein Wagenheber im Fahrzeug bzw. kein Reserverad oder Pannenset im Fahrzeug. Fahrzeugabhängige Ausstattung. Keine direkte Abhilfe möglich, da ausstattungsabhängig. Gegebenenfalls an einen Volkswagen Partner wenden ⇒ Bordwerkzeug .
Fahrbahn wird nicht richtig ausgeleuchtet. – Scheinwerfer ist für Links- oder Rechtsverkehr abgeklebt worden.

– Scheinwerfer nicht korrekt eingestellt.

– Glühlampen ausgefallen.

– Abblendlicht nicht eingeschaltet.

– Scheinwerfer für Links- oder Rechtsverkehr abkleben ⇒ Licht .

– Leuchtweite einstellen ⇒ Licht .

– Glühlampen wechseln ⇒ Glühlampenwechsel .

– Abblendlicht einschalten ⇒ Licht .

Elektrische Verbraucher funktionieren nicht. Geringer Fahrzeugbatteriestatus. Fahrzeugbatterie aufladen ⇒ Fahrzeugbatterie .
Niedriger Kraftstoffvorrat. Tanken ⇒ Tanken .
Sicherung durchgebrannt. Sicherung prüfen und ggf. ersetzen ⇒ Sicherungen .
Kraftstoffverbrauch ist höher als angegeben. – Kurzstreckenverkehr.

– Unruhiges Gaspedal.

– Kurzstrecken vermeiden.

– Vorausschauend fahren.

– Gleichmäßiges Gasgeben.

Elektrische Verbraucher eingeschaltet. Nicht benötigte Verbraucher ausschalten.
Motorsteuerung gestört. Störung beheben lassen ⇒ Motorsteuerung und Abgasreinigungsanlage .
Reifenfülldruck zu niedrig. Reifenfülldruck anpassen ⇒ Wissenswertes zu Rädern und Reifen .
Fahren in den Bergen. Keine direkte Abhilfe möglich.
Fahren mit hoher Zuladung. Keine direkte Abhilfe möglich.
Fahren mit hoher Motordrehzahl. Höheren Gang wählen.

Selbsthilfe

...

Im Notfall

...

Siehe auch:

Absaug- und Füllventile für Schnellkupplungen der Klima-Service-Station am Kältemittelkreislauf
Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel Drehmomentschlüssel -V.A.G 1783- (2... 10 Nm) mit "Einsteckknarre 1/4" -VAS 6234-   ACHTUNG! Es besteht Gefahr durch Vereisung. Bei nicht entleertem Kältemittelkreisla ...

© 2016-2021 Copyright www.upde.org