Volkswagen Up! Handbücher

Volkswagen Up! Reparaturanleitung :: Motor aus- und einbauen

Motor ausbauen

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

 
Hinweis

Der Motor wird mit Getriebe nach unten ausgebaut.

-  Prüfen, ob ein codiertes Radio eingebaut ist. Gegebenenfalls ist vorher die Anti-Diebstahl-Codierung zu erfragen.

-  Batterie abklemmen → Elektrische Anlage.

-  Batterie und Batterieträger ausbauen → Elektrische Anlage.

-  Kabelbinder lösen oder aufschneiden.

-  Luftfiltergehäuse ausbauen  "Luftfiltergehäuse aus- und einbauen".

-  Motorsteuergerät ausbauen  "Motorsteuergerät -J623- aus- und einbauen".

-  Elektrischen Leitungsstrang an den Befestigungspunkten ausclipsen und am Motor befestigen.

-  Verschlussdeckel vom Kühlmittelausgleichsbehälter öffnen und verschließen, um den Druck vom Kühlsystem abzulassen.

-  Kraftstoffvorlaufleitung -1- und Entlüftungsleitung -2- entriegeln und abziehen → Kraftstoffversorgung - Benzinmotoren.

-  Leitungsführung -3- öffnen und Schläuche herausnehmen.

-  Leitungen verschließen, damit kein Schmutz in das Kraftstoffsystem gelangen kann.

-  Kühlmittel ablassen  "Kühlmittel ablassen und auffüllen".

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Alle Kühlmittelschläuche -1- an der Kühlmittelpumpe abziehen.

-  Stecker -1- vom Ausgleichsbehälter abziehen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Rastnasen in -Pfeilrichtung- drücken und dabei den Ausgleichsbehälter nach oben ziehen.

-  Kühlmittelschlauch -2- abziehen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Die beiden Steckverbindungen -Pfeil- trennen und die Leitungsführung ausclipsen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Steckverbindungen der Lambdasonden -Pfeile- trennen.

-  Schaltbetätigung vom Getriebe abbauen.

Anlasser ausbauen → Elektrische Anlage.

-  Kupplungsnehmerzylinder ausbauen.

Fahrzeuge mit Klimaanlage

 
Hinweis

-  Keilrippenriemen ausbauen  "Keilrippenriemen aus- und einbauen".

-  Klimakompressor ausbauen: → Heizung, Klimaanlage.

-  Klimakompressor am Schlossträger befestigen.

Leitungen dürfen nicht geknickt werden.

Fortsetzung für alle Fahrzeuge

-  Befestigungsschrauben -1- herausdrehen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Befestigungsschraube am Katalysator herausschrauben und Halter -2- abnehmen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Befestigungsmuttern -Pfeile- herausdrehen und Katalysator von den Stiftschrauben ziehen.

Unfallgefahr.Die Verschraubung -1- darf nicht gelöst werden.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Befestigungsschrauben -Pfeile- der Pendelstütze ausbauen.

-  Rechte und linke Gelenkwelle ausbauen → Fahrwerk, Achsen, Lenkung.

-  Schlossträger in Servicestellung bringen → Karosserie-Montagearbeiten Außen.

In Fahrtrichtung rechts

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Jeweils 2 Adapter -T10480--1- und -2- zusammenschrauben und einbauen.

In Fahrtrichtung links

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Jeweils einen Adapter -T10480--1- und -2- einbauen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


Zum Absenken von Motor und Getriebe wird der Motorhalter -T10483- mit den Adaptern -/1-, -/2- und -/3- benötigt.

-  Motorhalter -T10483- bis zum Anschlag in die Bohrungen des Kurbelgehäuses -Pfeile- drücken.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Schrauben -1- zunächst handfest anziehen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Schraube -Pfeil- zunächst handfest anziehen.

-  Schrauben -Pfeile- mit 20 Nm festziehen.

-  Alle übrigen Schrauben ebenfalls mit 20 Nm festziehen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Motor- und Getriebeheber -V.A.G 1383 A- am Motorhalter -T10416- ansetzen.

-  Motor und Getriebe mit Motor- und Getriebeheber -V.A.G 1383 A- leicht anheben.

 
Hinweis

Zum Ausbau der Befestigungsschrauben Stufen-Stehleiter -VAS 5085- verwenden.

-  Masseleitung -1- abschrauben.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


Befestigungsschrauben abschrauben -Pfeile- und die Aggregatelagerung motorseitig herausnehmen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Aggregatelagerung getriebeseitig abschrauben -Pfeil-.

 
Hinweis

Das Aggregat muss beim Herausheben sorgfältig geführt werden, um Beschädigungen am Aufbau zu vermeiden.

-  Motor und Getriebe vorsichtig nach unten absenken.

Für die Durchführung von Montagearbeiten ist der Motor am Motor- und Getriebehalter -VAS 6095- zu befestigen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


Motor und Getriebe trennen

Motor und Getriebe trennen, Fahrzeuge mit Schaltgetriebe

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


Arbeitsablauf

-  Anlasser ausbauen → Elektrische Anlage.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Schäkel -10-222A/12- am Getriebe montieren.

-  Werkstattkran -VAS 6100- am Schäkel -10-222A/12- einhängen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Schrauben -1, 2, 3- und -6... 9- der Verbindung an Motor herausdrehen.

 
Hinweis

-Pos. 4, 5- und -A- nicht beachten.

-  Getriebe vom Motor abziehen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


Motor und Getriebe trennen, Fahrzeuge mit Doppelkupplungsgetriebe

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


Arbeitsablauf

-  Elektrischen Leitungsstrang frei legen -Pfeil-.

 
Hinweis

-Pos. 1- nicht beachten.

-  Anlasser ausbauen → Elektrische Anlage.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Getriebe mit dem Schäkel -10 - 222 A /12- am Werkstattkran -VAS 6100- befestigen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Schrauben -1 ... 8- der Verbindung Getriebe an Motor herausdrehen.

 
Hinweis

-Pos. A- nicht beachten.

-  Getriebe vom Motor abziehen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


Motor am Motor- und Getriebehalter befestigen

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


Arbeitsablauf

 
Hinweis

-Pos. 2- nicht beachten.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Aufhängevorrichtung -2024 A- am Motor und am Werkstattkran -VAS 6100- einhängen, wie in der Abbildung gezeigt.

 
Hinweis

Zur Abstimmung auf die Schwerpunktlage des Aggregats müssen die Lochschienen wie in der Abbildung gezeigt gesteckt werden.

Unfallgefahr durch lose Teile der Aufhängevorrichtung.Aufnahmehaken und Absteckstifte an der Aufhängevorrichtung müssen mit Stecksicherungen -Pfeile- gesichert werden.

-  Motor mit dem Werkstattkran -VAS 6100- vom T10483 herunterheben.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


-  Motor mit dem Motor- und Getriebehalter -VW 540- am Motor- und Getriebehalter -VAS 6095- befestigen, wie in der Abbildung gezeigt.

-  Distanzscheiben -Pfeil- zwischenlegen.

VW UP. 3-Zyl. Einspritzmotor, Zahnriemenantrieb (4-Ventiler)


Motor einbauen

Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge zum Ausbau, dabei ist Folgendes zu beachten:

-  Kupplungsausrücklager auf Verschleiß prüfen, ggf. ersetzen.

-  Kupplungsausrücklager, Führungshülse für Ausrücklager und Verzahnung der Antriebswelle leicht mit G 000 100 schmieren.

-  Kontrollieren, ob Passhülsen zur Zentrierung Motor/Getriebe im Zylinderblock vorhanden sind, ggf. einsetzen.

Anzugsdrehmomente Getriebe.

Anlasser einbauen → Elektrische Anlage.

-  Motorlagerung durch Schüttelbewegung spannungsfrei ausrichten.

 
Hinweis

Anzugsdrehmomente der Aggregatelagerung  "Aggregatelagerung".

Fahrzeuge mit Klimaanlage

-  Klimakompressor einbauen → Heizung, Klimaanlage.

-  Keilrippenriemen einbauen  "Keilrippenriemen aus- und einbauen".

Fortsetzung für alle Fahrzeuge

-  Rechte und linke Gelenkwelle einbauen → Fahrwerk, Achsen, Lenkung.

-  Schaltbetätigung vom Getriebe einbauen.

-  Kühlmittel auffüllen  "Kühlmittel ablassen und auffüllen".

-  Luftfiltergehäuse einbauen  "Luftfiltergehäuse aus- und einbauen".

-  Fahrzeugdiagnosetester anschließen.

-  Lernwerte löschen und Motorsteuergerät -J623- an die Drosselklappensteuereinheit anpassen → Fahrzeugdiagnosetester"Geführte Funktion".

-  Fahrzeugsystemtest durchführen → Fahrzeugdiagnosetester"Geführte Fehlersuche".

-  Fahrzeugsystemtest beenden, damit ggf. durch die Montage entstandene Ereignisspeichereinträge automatisch gelöscht werden.

Die für eine Probefahrt gültigen Sicherheitsmaßnahmen beachten.

-  Probefahrt durchführen.

-  Fahrzeugsystemtest erneut durchführen und ggf. entstandene Fehler beheben.

Motor-ZSB., Zylinder, Kurbelgehäuse

...

Aggregatelagerung

Montageübersicht - Aggregatelagerung Aggregatelagerung Motor   Aggregatelagerung Getriebe   Pendelstütze Unfallgefahr.Die Verschraubung -Pfeil- darf nicht gelöst wer ...

Siehe auch:

Bremskraftverstärker/Hauptbremszylinder
Bremskraftverstärker aus- und einbauen Bremskraftverstärker aus- und einbauen, Linkslenker Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel Verschlusswerkzeug -T10249- Drehmomentschlüssel -V.A.G 1331- Bremsen- Füll- und Entlüftung ...

© 2016-2021 Copyright www.upde.org