Volkswagen Up! Handbücher

Volkswagen Up! Betriebsanleitung :: Erdgas

Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen
und Sicherheitshinweise

Einleitung
zum Thema 

Erdgas und Erdgassorten

Fahrzeuge mit Erdgasmotor dürfen ausschließlich mit komprimiertem Erdgas (Compressed Natural Gas oder CNG) betankt und gefahren werden.

Das Betanken mit anderen Erdgassorten, z. B. flüssiges Erdgas (LNG) oder Hythan, ist nicht zulässig. Darüber hinaus dürfen keine konstruktiven Veränderungen am Gaseinfüllstutzen vorgenommen oder nicht zugelassene Tankadapter verwendet werden ⇒ .


Erdgasqualität und -verbrauch

Erdgas wird in die Qualitätsgruppen H-Gas und L-Gas eingeteilt.

H-Gas besitzt einen höheren Heizwert und niedrigere Stickstoff- und Kohlendioxid-Anteile als L-Gas. Je höher der Heizwert des Erdgases ist, desto geringer ist der Verbrauch.

Innerhalb einer Qualitätsgruppe können jedoch der Heizwert und die Stickstoff- bzw. Kohlendioxid-Anteile schwanken. Deshalb kann auch der Verbrauch des Fahrzeugs beim Fahren mit ausschließlich einer Erdgasqualität variieren.

Die Motorsteuerung des Fahrzeugs passt sich automatisch den verschiedenen Erdgasqualitäten an. Deshalb können beide Erdgasqualitäten im Kraftstoffbehälter gemischt werden. Es ist daher nicht notwendig, die Erdgasbehälter ganz leer zu fahren, um eine andere Qualität tanken zu können.

Bio-Erdgas (Biomethan)

Das Fahrzeug kann mit Bio-Erdgas betrieben werden. Weitere Informationen dazu gibt der lokale Volkswagen Partner.

Sicherer Umgang mit Erdgas

Bei Gasgeruch oder einer anzunehmenden Undichtigkeit der Erdgasanlage ⇒ :


Warnung


Der unsachgemäße Umgang mit Erdgas kann Explosionen, Feuer, schwere Verbrennungen und Verletzungen oder Fahrzeugbeschädigungen verursachen.

Warnung


Das Missachten eines Gasgeruchs im Fahrzeug oder beim Tanken kann schwere Verletzungen verursachen.

Erdgasanlage regelmäßig von einem Fachbetrieb gemäß
Serviceplan prüfen lassen.

Benzinkraftstoff

Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und Sicherheitshinweise⇒Einleitung zum Thema Benzinsorten Fahrzeuge mit Benzinmotor müssen mit bleifreiem Benzin ents ...

Pflegen, Reinigen, Instandhalten

...

Siehe auch:

Nachträglicher Einbau von Funkgeräten
Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und Sicherheitshinweise⇒Einleitung zum Thema Für den Betrieb von Funkgeräten im Fahrzeug ist eine Außenantenne erforderlich. Nur mit einer Außenantenne wird die optimale R ...

© 2016-2021 Copyright www.upde.org