Volkswagen Up! Handbücher

Volkswagen Up! Reparaturanleitung :: 1K-Korrosionsschutzgrund

Benennung:

Produktbeschreibung

Der 1K-Korrosionsschutzgrund -LLS MAX 003 M2- ist ein zinkchromatfreies Einkomponenten-Produkt aus dem PVB-System.

Einsetzbar als Wash-Primer für alle gängigen metallischen Untergründe.

Eine der Arbeitssicherheit entsprechende, persönliche Schutzausrüstung ist zu tragen.

Eigenschaften:

Anwendungstechnische Informationen

Untergrund

Geeignete Untergründe:

 
Hinweis

Aufgrund der Vielzahl von Legierungen bzw. Herstellungsverfahren bei Metallen ist eine Vorprüfung auf dem jeweils vorliegenden Untergrund erforderlich, um sicherzustellen, dass die Vorbehandlung für eine einwandfreie Haftung genügt.

Vorbehandlung der Untergründe:

-  Sorgfältig mit Silikonentferner -LVM 020 000 A5- oder Silikonentferner, lang -LVM 020 100 A5- reinigen.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Werks- oder Altlackierung anschleifen.

-  Eventuelle Roststellen gründlich entfernen und Übergänge zur Altlackierung beischleifen.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Mit geeignetem Reinigungsmittel vor der Überarbeitung für eine saubere und rückstandsfreie Oberfläche sorgen.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Verarbeitung

Anwendung:

-  Dose mindestens 2 Minuten gründlich schütteln.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Auftragsart "Spritzgang"

-  2 Spritzgänge applizieren mit 5-10 Minuten Zwischenablüftzeit.

Spritzabstand:

-  20-25 cm Abstand ist einzuhalten.

-  Die empfohlene Trockenschichtdicke beträgt 15-20 um.

 
Hinweis

Sollte der Sprühvorgang unterbrochen werden, ist sicherzustellen, dass das Ventil über Kopf leer gesprüht wird, um eine Verstopfung der Düse zu vermeiden.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Trocknung

Die Trocknung bei +20 ºC Raumtemperatur beträgt 10-20 Minuten.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Überarbeitung

Überlackierbar mit:

 
Hinweis

 
Vorsicht!

Eine der Arbeitssicherheit entsprechende, persönliche Schutzausrüstung ist zu tragen.

Sicherheitsdatenblätter sowie Warnhinweise auf dem Etikett der Sprühdose sind zu beachten.

Vor jedem weiteren Spritzgang erneut kurz schütteln.

Die restentleerten Spraydosen als Wertstoff entsorgen.

Kenndaten


Lagerung

Die gewährleistete Lagerstabilität beträgt 60 Monate ab Produktionsdatum. Spätestens verarbeitbar bis zum auf dem Etikett angegebenen Datum bei Lagerung in geschlossenen Originalgebinden bei +20 ºC.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


1K-Kontroll-Lack

Benennung:

Produktbeschreibung

Der 1K-Kontroll-Lack -LLS MAX 005- ist ein Einkomponenten-Produkt aus speziellen NC-Harzkombinationen.

Eigenschaften:

Anwendungstechnische Informationen

Anwendung

Erkennung von Oberflächenunebenheiten in Grundier- und Fülleruntergründen.

Untergrund

Geeignete Untergründe:

Vorbehandlung der Untergründe:

-  Sorgfältig mit Silikonentferner -LLS MAX 007- oder Silikonentferner, lang -LLS MAX 0008- reinigen.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Verarbeitung

Eine der Arbeitssicherheit entsprechende, persönliche Schutzausrüstung ist zu tragen.

Anwendung:

-  Dose mindestens 2 Minuten gründlich schütteln und kurz "Probe sprühen".

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Auftragsart "Spritzgang"

-  1 genebelten, dünnen und gleichmäßigen Spritzgang applizieren.

-  Die empfohlene Trockenschichtdicke beträgt 15 um.

Spritzabstand:

-  20-25 cm Abstand ist einzuhalten.

 
Hinweis

Sollte der Sprühvorgang unterbrochen werden, ist sicherzustellen, dass das Ventil über Kopf leer gesprüht wird, um eine Verstopfung der Düse zu vermeiden.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Trocknung

Die Trocknung bei +20 ºC Raumtemperatur beträgt 10 Minuten. Eine eventuelle Infrarottrocknung ist bei diesem Produkt möglich.

 
Vorsicht!

Eine der Arbeitssicherheit entsprechende, persönliche Schutzausrüstung ist zu tragen.

Sicherheitsdatenblätter sowie Warnhinweise auf dem Etikett der Sprühdose sind zu beachten.

Vor jedem weiteren Spritzgang erneut kurz schütteln.

Die restentleerten Spraydosen als Wertstoff entsorgen.

Kenndaten

VW UP. Allgemeine Informationen Lack



Lagerung

Die gewährleistete Lagerstabilität beträgt 60 Monate ab Produktionsdatum. Spätestens verarbeitbar bis zum auf dem Etikett angegebenen Datum bei Lagerung in geschlossenen Originalgebinden bei +20 ºC.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


1K-Klarlack

Benennung:

Produktbeschreibung

Der 1K-Klarlack -LLS MAX 010- ist ein Einkomponenten-Produkt. Die Rohstoffbasis ist Acrylharz.

Eigenschaften:

Anwendungstechnische Informationen

Anwendung

Ausbesserungsarbeiten und Teilelackierungen

Untergrund

Geeignete Untergründe:

Vorbehandlung der Untergründe:

-  Der Untergrund muss staub- und fettfrei sein.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Verarbeitung

Eine der Arbeitssicherheit entsprechende, persönliche Schutzausrüstung ist zu tragen.

Anwendung:

-  Dose mindestens 2 Minuten gründlich schütteln und kurz "Probe sprühen".

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Auftragsart "Spritzgang"

-  2-3 Spritzgänge applizieren mit 5-10 Minuten Zwischenablüftzeit.

-  Die empfohlene Trockenschichtdicke beträgt 30-40 um.

Spritzabstand:

-  20-25 cm Abstand ist einzuhalten.

 
Hinweis

Sollte der Sprühvorgang unterbrochen werden, ist sicherzustellen, dass das Ventil über Kopf leer gesprüht wird, um eine Verstopfung der Düse zu vermeiden.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Trocknung

Lufttrocknung bei +20 ºC Raumtemperatur beträgt:

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Eine Infrarottrocknung ist bei diesem Produkt möglich. Die Infrarottrocknung beträgt bei kurzwelligem Strahler 7 Minuten.

Weiterverarbeitung

-  Der 1K-Klarlack -LLS MAX 010- ist nach 12 Stunden Lufttrocknung bei +20 ºC Raumtemperatur mit handelsüblichen Polituren polierbar.

 
Vorsicht!

Eine der Arbeitssicherheit entsprechende, persönliche Schutzausrüstung ist zu tragen.

Sicherheitsdatenblätter sowie Warnhinweise auf dem Etikett der Sprühdose sind zu beachten.

Vor jedem weiteren Spritzgang erneut kurz schütteln.

Die restentleerten Spraydosen als Wertstoff entsorgen.

Kenndaten

VW UP. Allgemeine Informationen Lack



Lagerung

Die gewährleistete Lagerstabilität beträgt 60 Monate ab Produktionsdatum. Spätestens verarbeitbar bis zum auf dem Etikett angegebenen Datum bei Lagerung in geschlossenen Originalgebinden bei +20 ºC.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


1K-Wash-Primer

Benennung:

Produktbeschreibung

Der 1K-Wash-Primer -LLS MAX 106/107 M2- sind zinkchromatfreie Einkomponenten-Produkte aus dem PVB-System.

Einsetzbar als Wash-Primer für alle gängigen metallischen Untergründe.

Eine der Arbeitssicherheit entsprechende, persönliche Schutzausrüstung ist zu tragen.

Eigenschaften:

Anwendungstechnische Informationen

Untergrund

Geeignete Untergründe:

 
Hinweis

Aufgrund der Vielzahl von Legierungen bzw. Herstellungsverfahren bei Metallen ist eine Vorprüfung auf dem jeweils vorliegenden Untergrund erforderlich, um sicherzustellen, dass die Vorbehandlung für eine einwandfreie Haftung genügt.

Vorbehandlung der Untergründe:

-  Sorgfältig mit Silikonentferner -LVM 020 000 A5- oder Silikonentferner, lang -LVM 020 100 A5- reinigen.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Werks- oder Altlackierung anschleifen.

-  Eventuelle Roststellen gründlich entfernen und Übergänge zur Altlackierung beischleifen.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Mit geeignetem Reinigungsmittel vor der Überarbeitung für eine saubere und rückstandsfreie Oberfläche sorgen.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Verarbeitung

Anwendung:

-  Dose mindestens 2 Minuten gründlich schütteln.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Auftragsart "Spritzgang"

-  1-3 Spritzgänge applizieren mit 5-10 Minuten Zwischenablüftzeit.

Bei Verwendung als Wash-Primer:

-  1-2 Spritzgänge applizieren mit 5-10 Minuten Zwischenablüftzeit.

Spritzabstand:

-  20-25 cm Abstand ist einzuhalten.

-  Die empfohlene Trockenschichtdicke beträgt 10-20 um.

Isolierung von kleinen Durchschliffstellen (nicht größer als Ø 5,0 cm):

 
Hinweis

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Trocknung

Die Trocknung bei +20 ºC Raumtemperatur beträgt 10-20 Minuten. Schleifbar ist das Material nach 45-60 Minuten.

Überlackierbar mit:

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Überarbeitung

  1. Verwendung als Wash-Primer überlackierbar mit 2K-HS-Füller.
  2. Verwendung als Wash-Primer zur Isolierung von kleinen Durchschliffstellen:

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Nassschliff mit Schleifpapier Körnung P 800-1000

Überlackierbar mit:

 
Hinweis

 
Vorsicht!

Eine der Arbeitssicherheit entsprechende, persönliche Schutzausrüstung ist zu tragen.

Sicherheitsdatenblätter sowie Warnhinweise auf dem Etikett der Sprühdose sind zu beachten.

Vor jedem weiteren Spritzgang erneut kurz schütteln.

Die restentleerten Spraydosen als Wertstoff entsorgen.

Kenndaten

VW UP. Allgemeine Informationen Lack



Lagerung

Die gewährleistete Lagerstabilität beträgt 60 Monate ab Produktionsdatum. Spätestens verarbeitbar bis zum auf dem Etikett angegebenen Datum bei Lagerung in geschlossenen Originalgebinden bei +20 ºC.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


1K-Fill-Clean-Spraydose -LLS MAX 099-, -LLS MAX 100-, Aquaplus-System

Benennung:

Produktbeschreibung

Bei diesen Produkten handelt es sich um eine, mit einer speziell auf das "Aquaplus-System" und "Aqua-Premium-System" abgestimmten, Treibgas- und Lösemittel-Kombination vorbefüllte Lacksprühdose.

Für die Befüllung darf ausschließlich das Fill-Clean-Abfüllgerät verwendet werden.

Anwendungsbereich: ausschließlich Clever-Repair.

Hinweise zur Handhabung

Bei diesem Produkt handelt es sich um eine, mit einer speziell auf das "Aquaplus-System" und "Aqua-Premium-System" abgestimmten, Treibgas und Lösemittel-Kombination vorbefüllte Lacksprühdose.

Diese Dose enthält noch kein Lackmaterial. Es handelt sich um ein halb fertiges Produkt.

Das verarbeitungsfähige Endprodukt entsteht durch Einfüllung von 100 ml unverdünntem Aquaplus oder Aqua-Premium Grundlack mittels des dafür vorgesehenen Fill-Clean-Abfüllgeräts.

Bei der gebrauchsfertigen, mit Lack befüllten Sprühdose, ist vor Weitergabe unbedingt eine Nachetikettierung vorzunehmen. Dies kann z. B. mittels eines mit dem Formelprogramm der Mischbank erzeugten und dort ausgedruckten Farbtonetikettes erfolgen.

Es ist darauf zu achten, dass die im nachfolgenden Beispiel gezeigten Informationen auf dem Etikett vorhanden sind.

 
Hinweis

Fill-Clean-Abfüllvorgang

Die Bedienungsanleitung des Abfüllgerätes ist zu beachten.

-  Abfüll-Pad auf Eindrückstempel setzen.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Fill-Clean-Abfüllzylinder auf Sprühdose setzen.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Aufsetzen/Festdrücken der Fill-Clean-Kappe.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Befüllung mit Lack

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Fill-Clean-Dose mit gefülltem Abfüllzylinder in die obere Nut -1- des Fill-Clean-Geräts einsetzen.

 
Hinweis

Der untere Drehteller -2- muss sich beim Einschieben der Fill-Clean-Dose in die obere Nut -1- erst ganz unten befinden. Befindet sich die Fill-Clean-Dose in der oberen Nut -1-, ist der Drehteller -2- als Gegenhalter nach oben zu drehen.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Abdeckung mit Knopf nach rechts schieben, um die Abfüllung auszulösen. Dauer ca. 10 Sekunden.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Nach Abfüllung Abfüllzylinder -2- von der Fill-Clean-Dose abnehmen.

-  Fill-Clean-Kappe -1- aus dem Abfüllzylinder -2- entnehmen.

-  Sprühkopf -3- auf die Fill-Clean-Dose aufsetzen.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Das Pad verbleibt in der Fill-Clean-Kappe zur Farbtonorientierung.

-  Die Fill-Clean-Dose ist jetzt gebrauchsfertig.

Anwendungstechnische Informationen

Untergrund

Geeignete Untergründe:

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Vorbehandlung der Untergründe:

-  Werks- oder Altlackierung bzw. 2K-HS-Füller gründlich mit Silikonentferner -LSW 019 000 A5- oder bei starken Verunreinigungen vorher mit Silikonentferner, lang -LVM 020 100 A5- reinigen.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Trocken mit Exzenter und Staubabsaugung anschleifen, P 400-500.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Oder Nassschliff mit Schleifpapier Körnung P 800-1000.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Die angeschliffenen Untergründe vor der Überarbeitung nochmals gründlich mit Silikonentferner -LSW 019 000 A5- von Staub, Schleifrückständen und anderen Verunreinigungen reinigen.

1)  Besondere Hinweise:

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Verarbeitung

Anwendung:

-  Dose mindestens 2 Minuten gründlich schütteln, um eine sichere Vermischung zu gewährleisten.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Auftragsart "Spritzgang"

Spritzabstand:

-  20-25 cm Abstand ist einzuhalten.

-  Die empfohlene Trockenschichtdicke beträgt 15-20 um.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  2 Spritzgänge (1 normalen Spritzgang + 1 Finish/Effektspritzgang) applizieren mit 5-10 Minuten Zwischenablüftzeit.

 
Hinweis

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Trocknung

Die Trocknung bei +20 ºC Raumtemperatur beträgt 15-30 Minuten. Wichtig: Matt ablüften lassen.

Überlackierbar mit:

 
Vorsicht!

Eine der Arbeitssicherheit entsprechende, persönliche Schutzausrüstung ist zu tragen.

Sicherheitsdatenblätter sowie Warnhinweise auf dem Etikett der Sprühdose sind zu beachten.

Nach dem Abfüllen, Dose ca. 2 min schütteln.

Vor der Verarbeitung, Dose ca. 2 min schütteln.

Vor jedem weiteren Spritzgang erneut kurz schütteln.

Die restentleerten Spraydosen als Wertstoff entsorgen.

Kenndaten

VW UP. Allgemeine Informationen Lack



Lagerung

Die gewährleistete Lagerstabilität bei nur vorbefüllten Sprühdosen beträgt 24 Monate.

Mit Lack befüllte Sprühdosen beträgt die gewährleistete Lagerstabilität 4 Wochen.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


1K-Fill-Clean-Spraydose -LLS MAX 112-, Aqua-Premium-System

Produktbeschreibung

Bei diesen Produkten handelt es sich um eine, mit einer speziell auf das "Aquaplus-System" und "Aqua-Premium-System" abgestimmten, Treibgas- und Lösemittel-Kombination vorbefüllte Lacksprühdose.

Für die Befüllung darf ausschließlich das Fill-Clean-Abfüllgerät verwendet werden.

Anwendungsbereich: ausschließlich Clever-Repair.

Hinweise zur Handhabung

Bei diesem Produkt handelt es sich um eine, mit einer speziell auf das "Aquaplus-System" und "Aqua-Premium-System" abgestimmten, Treibgas und Lösemittel-Kombination vorbefüllte Lacksprühdose.

Diese Dose enthält noch kein Lackmaterial. Es handelt sich um ein halb fertiges Produkt.

Das verarbeitungsfähige Endprodukt entsteht durch Einfüllung von 100 ml unverdünntem Aquaplus oder Aqua-Premium Grundlack mittels des dafür vorgesehenen Fill-Clean-Abfüllgeräts.

Bei der gebrauchsfertigen, mit Lack befüllten Sprühdose, ist vor Weitergabe unbedingt eine Nachetikettierung vorzunehmen. Dies kann z. B. mittels eines mit dem Formelprogramm der Mischbank erzeugten und dort ausgedruckten Farbtonetikettes erfolgen.

Es ist darauf zu achten, dass die im nachfolgenden Beispiel gezeigten Informationen auf dem Etikett vorhanden sind.

Inhaltsangabe und Vorbefüllung

 
Hinweis

Hinweise zum Mischen für "Aqua-Premium-System"


Fill-Clean-Abfüllvorgang

Die Bedienungsanleitung des Abfüllgerätes ist zu beachten.

-  Abfüll-Pad auf Eindrückstempel setzen.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Fill-Clean-Abfüllzylinder auf Sprühdose setzen.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Aufsetzen/Festdrücken der Fill-Clean-Kappe.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Befüllung mit Lack.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Fill-Clean-Dose mit gefülltem Abfüllzylinder in die obere Nut -1- des Fill-Clean-Geräts einsetzen.

 
Hinweis

Der untere Drehteller -2- muss sich beim Einschieben der Fill-Clean-Dose in die obere Nut -1- erst ganz unten befinden. Befindet sich die Fill-Clean-Dose in der oberen Nut -1-, ist der Drehteller -2- als Gegenhalter nach oben zu drehen.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Abdeckung mit Knopf nach rechts schieben, um die Abfüllung auszulösen. Dauer ca. 10 Sekunden.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Nach Abfüllung Abfüllzylinder -2- von der Fill-Clean-Dose abnehmen.

-  Fill-Clean-Kappe -1- aus dem Abfüllzylinder -2- entnehmen.

-  Sprühkopf -3- auf die Fill-Clean-Dose aufsetzen.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Das Pad verbleibt in der Fill-Clean-Kappe zur Farbtonorientierung.

-  Die Fill-Clean-Dose ist jetzt gebrauchsfertig.

Anwendungstechnische Informationen

Untergrund

Geeignete Untergründe:

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Vorbehandlung der Untergründe:

-  Werks- oder Altlackierung bzw. 2K-HS-Füller gründlich mit Silikonentferner -LSW 019 000 A5- oder bei starken Verunreinigungen vorher mit Silikonentferner, lang -LVM 020 100 A5- reinigen.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Trocken mit Exzenter und Staubabsaugung anschleifen, P 500.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Oder Nassschliff mit Schleifpapier Körnung P 800-1000.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  Die angeschliffenen Untergründe vor der Überarbeitung nochmals gründlich mit Silikonentferner -LSW 019 000 A5- von Staub, Schleifrückständen und anderen Verunreinigungen reinigen.

1)  Besondere Hinweise:

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Verarbeitung

Anwendung:

-  Dose mindestens 2 Minuten gründlich schütteln, um eine sichere Vermischung zu gewährleisten.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Auftragsart "Spritzgang"

Spritzabstand:

-  20-25 cm Abstand ist einzuhalten.

-  Die empfohlene Trockenschichtdicke beträgt 15-20 um.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


-  2 Spritzgänge (1 normalen Spritzgang + 1 Finish/Effektspritzgang) applizieren mit 5-10 Minuten Zwischenablüftzeit.

-  Die empfohlene Trockenschichtdicke beträgt ca. 15-20 um.

 
Hinweis

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


Trocknung/Überarbeitung

Die Trocknung/Ablüftzeit vor Klarlackauftrag beträgt, bei +20 ºC Raumtemperatur, 15-30 Minuten. Wichtig: Matt ablüften lassen.

Überlackierbar mit:

 
Vorsicht!

Eine der Arbeitssicherheit entsprechende, persönliche Schutzausrüstung ist zu tragen.

Sicherheitsdatenblätter sowie Warnhinweise auf dem Etikett der Sprühdose sind zu beachten.

Nach dem Abfüllen, Dose ca. 2 min schütteln.

Vor der Verarbeitung, Dose ca. 2 min schütteln.

Vor jedem weiteren Spritzgang erneut kurz schütteln.

Die restentleerten Spraydosen als Wertstoff entsorgen.

Kenndaten

VW UP. Allgemeine Informationen Lack



Lagerung

Die gewährleistete Lagerstabilität bei nur vorbefüllten Sprühdosen beträgt 24 Monate.

Mit Lack befüllte Sprühdosen beträgt die gewährleistete Lagerstabilität 1 Woche.

VW UP. Allgemeine Informationen Lack


SprayMax-System

...

2K-Füller

Benennung: 2K-Füller -LLS MAX 202 M2-, Farbe mittelgrau Produktbeschreibung Der 2K-Füller -LLS MAX 202 M2-, Farbe mittelgrau ist ein sehr hochwertiger 2K-HS-Schleiffüller. Die Rohstoffbas ...

Siehe auch:

Klima-Service- und Recyclinggeräte
Zurzeit werden auf dem Markt von verschiedenen Herstellern, Klima-Service-Geräte zum Absaugen, Reinigen und Befüllen von Kältemittel bei Kfz-Klimaanlagen angeboten. Einteilung der Absaug- und Füllanlagen in Gruppen Gruppe 3: Ortsveränderliche Absaug- und Füll ...

© 2016-2021 Copyright www.upde.org