Volkswagen Up! Handbücher

Volkswagen Up! Betriebsanleitung :: Gurtbandverlauf

Abb. 47

Richtiger Gurtbandverlauf und richtige
Kopfstützeneinstellung.

Abb. 48

Richtiger Gurtbandverlauf bei schwangeren
Frauen.

Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen
und Sicherheitshinweise

Einleitung
zum Thema 

Nur mit einem richtigen Gurtbandverlauf bieten angelegte Sicherheitsgurte bei einem Unfall optimalen Schutz und verringern das Risiko schwerer oder tödlicher Verletzungen. Außerdem hält der richtige Gurtbandverlauf den Fahrzeuginsassen so in Position, dass der auslösende Airbag maximalen Schutz bieten kann. Deshalb immer den Sicherheitsgurt anlegen und auf richtigen Gurtbandverlauf achten.

Eine falsche Sitzposition kann schwere oder tödliche Verletzungen verursachen ⇒ Sitzposition einstellen .

Richtiger Gurtbandverlauf

Bei schwangeren Frauen muss der Sicherheitsgurt gleichmäßig über die Brust und möglichst tief vor dem Becken verlaufen sowie flach anliegen, damit kein Druck auf den Unterleib ausgeübt wird - und das während der gesamten Schwangerschaft ⇒ Abb. 48 .

Gurtbandverlauf der Körpergröße anpassen

Der Gurtbandverlauf kann mit folgender Ausstattung angepasst werden:

Warnung


Ein falscher Gurtbandverlauf kann schwere Verletzungen im Falle eines Unfalls oder plötzlichen Brems- und Fahrmanövers verursachen.

Personen, die aufgrund ihrer körperlichen Gegebenheiten
den optimalen Gurtbandverlauf nicht erreichen können, sollten sich von einem Fachbetrieb über mögliche Sondereinbauten informieren lassen, um die optimale Schutzwirkung des Sicherheitsgurts und der Airbags zu erlangen. Volkswagen empfiehlt dafür den Volkswagen Partner.

Sicherheitsgurt anlegen oder ablegen

Abb. 45 Schlosszunge des Sicherheitsgurts in das Gurtschloss einstecken. Abb. 46 Schlosszunge vom Gurtschloss lösen. Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und Sicherh ...

Gurtaufrollautomat, Gurtstraffer, Gurtkraftbegrenzer

Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und Sicherheitshinweise⇒Einleitung zum Thema Die Sicherheitsgurte im Fahrzeug sind Teil des Fahrzeug-Sicherheitskonzepts & ...

Siehe auch:

Was geschieht mit nicht angegurteten Fahrzeuginsassen
Abb. 42 Der nicht angegurtete Fahrer schleudert nach vorn. Abb. 43 Der nicht angegurtete Mitfahrer auf dem Rücksitz schleudert nach vorn auf den angegurteten Fahrer. Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und Sicherheitshinweise⇒ ...

© 2016-2021 Copyright www.upde.org