Volkswagen Up! Handbücher

Volkswagen Up! Betriebsanleitung :: Einleitung zum Thema

In diesem Kapitel finden Sie Informationen zu folgenden Themen:

⇒ Gepäckraumabdeckung 

⇒ Variabler Gepäckraumboden 

⇒ Verzurrösen 

⇒ Taschenhaken 

Schweres Ladegut immer im Gepäckraum verstauen und dafür sorgen, dass die Rücksitzlehnen sicher in aufrechter Position eingerastet sind. Wenn Verzurrösen vorhanden sind, immer die Verzurrösen mit geeigneten Verzurrleinen benutzen. Niemals das Fahrzeug überladen. Sowohl die Zuladung als auch die Verteilung der Last im Fahrzeug haben Auswirkungen auf das Fahrverhalten und die Bremswirkung ⇒ .


Ergänzende Informationen und Warnhinweise:

Warnung


Bei unbenutztem oder unbeaufsichtigtem Fahrzeug immer die Türen und die Gepäckraumklappe verriegeln, um das Risiko von schweren oder tödlichen Verletzungen zu reduzieren.

Warnung


Ungesicherte oder falsch gesicherte Gegenstände können bei plötzlichen Fahr- und Bremsmanövern und bei Unfällen schwere Verletzungen verursachen. Das gilt insbesondere dann, wenn Gegenstände vom auslösenden Airbag getroffen und durch den Innenraum geschleudert werden. Um das Verletzungsrisiko zu verringern, Folgendes beachten:

Warnung


Beim Transport von schweren Gegenständen verändern sich die Fahreigenschaften des Fahrzeugs und es verlängert sich der Bremsweg. Schwere Ladung, die nicht ordnungsgemäß verstaut oder befestigt wurde, kann dazu führen, dass die Kontrolle über das Fahrzeug verloren geht, und schwere Verletzungen verursachen.

Hinweis


Die Heizfäden in der Heckscheibe können durch scheuernde Gegenstände auf der Gepäckraumabdeckung zerstört werden.


Damit verbrauchte Luft aus dem Fahrzeug entweichen kann, Entlüftungsöffnungen zwischen Heckscheibe und Gepäckraumabdeckung nicht abdecken.

Gepäckraum

...

Gepäckraumabdeckung

Abb. 72 Im Gepäckraum: Gepäckraumabdeckung senkrecht hoch- und herunterklappen. Abb. 73 Im Gepäckraum: Gepäckraumabdeckung aus- und einbauen. Lesen und beachten Sie zuerst di ...

Siehe auch:

Zahnriemen aus- und einbauen
Zahnriemen aus- und einbauen, ►22.2012   Hinweis Ab der 22. Kalenderwoche 2012 wird eine geänderte Spannrolle verbaut, die das Einstellen der Steuerzeiten vereinfacht. Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel Abfangvorri ...

© 2016-2021 Copyright www.upde.org